Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

COMBIGYRASE — Ergebnis in Kürze

Project ID: 503466
Gefördert unter: FP6-LIFESCIHEALTH
Land: Deutschland

Neue antibakterielle Wirkstoffe

Antibiotikaresistenz stellt eine ständige Bedrohung für die Gesund auf der ganzen Welt dar und erfordert daher die kontinuierliche Erforschung neuer anti-infektiver Substanzen. Führende Experten auf dem Gebiet haben sich zusammengeschlossen, um neue Inhibitoren des Enzyms DNA-Gyrase zu entwickeln.
Neue antibakterielle Wirkstoffe
Antibiotika stören eine bestimmte Funktion von Bakterien und behindern deren Wachstum und Ausbreitung. Aminocoumarin- und Cyclothialidin-Antibiotika werden von Streptomyces produziert und sind bekannt dafür, dass sie die Aktivität von DNA-Gyrasen hemmen, einem Enzym, das für die Aufrechterhaltung der DNA-Konfirmation notwendig ist.

Das von der EU finanzierte Projekt "Development of new gyrase inhibitors by combinatorial biosynthesis" (Combigyrase) nutzte das europäische Know-how auf dem Gebiet, um dringend benötigte neue Arzneimittel zu erforschen und entwickeln. Das Projekt sollte die Vielfalt wirksamer natürlich vorkommender Gyrase-Inhibitoren durch Methoden der kombinatorischen Biosynthese erhöhen.

Kombinatorische Biosynthese ist eine neue Technologie, die mit Hilfe genetischer Veränderungen die chemischen Eigenschaften und pharmakologische Aktivität natürlich vorkommender Substanzen verbessert. Durch die Veränderung der Gencluster, die für die antibiotische Produktion verantwortlich sind, und deren Einschleusung in geeignete Streptocmyces-Wirtsstämme können neue Metabolite produziert werden.

Den Projektpartnern war es gelungen, Cyclothialidin-Gene zu identifizieren und aus Mikroorganismen zu gewinnen und hochwirksame Antibiotika der Cyclothialidin-Klasse zu produzieren. Die Sequenzanalyse geklonter DNA ermöglichte es den Partnern, mehrere NRPS-Gene (nicht-ribosomalen Peptidsynthetasen) und die Sequenz, die für Clothialidin und biosynthetische Zwischenstufen notwendig sind, zu identifizieren. Darüber hinaus wurde ein Gen erkannt, das eine Rolle bei der Modifikation der Cyclothialidin-Biosynthese spielen könnte.

Die im Projekt "Combigyrase" verwendete kombinatorische Biosynthese antibiotischer Metaboliten stellt eine vielversprechende Methode für die Entwicklung neuer antibakterieller Wirkstoffe dar und ist eine große Hilfe im Kampf gegen Antibiotikaresistenz.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben