Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

WATNITMED — Ergebnis in Kürze

Project ID: 509107
Gefördert unter: FP6-INCO
Land: Spanien

Eine neue Grundlage für Nutzpflanzen

Wasser und Stickstoff spielen eine wichtige Rolle dabei, wie Nutzpflanzen wachsen und beeinflussen damit auch ihren Ertrag. Durch eine Untersuchung dieser physiologischen Mechanismen können wir bessere Nutzpflanzen wie Gerste und Weizen anbauen.
Eine neue Grundlage für Nutzpflanzen
Wassernutzungseffizienz (WNE) und Stickstoffnutzungseffizienz (NUE, Nitrogen Use Efficiency) sind wichtige Faktoren für eine kosteneffektivere und umweltfreundlichere Bewirtschaftung. Der Grund dafür ist, dass Wasser und Stickstoff die wichtigsten Einschränkungen I'm Mittelmeerraum sind für diese Pflanzen. Das EU-finanzierte Projekt "Management improvements of WUE and NUE of Mediterranean strategic crops (Wheat and Barley)" (Watnitmed) wurde über vier Jahre durchgeführt. Ziel war, den Einsatz von Wasser und Stickstoff bei Weizen und Gerste zu verstehen, und bessere Methoden zur Erfassung und Nutzung dieser begrenzten Ressourcen zu ermitteln, damit die Landwirtschaft effizienter und die genetische Feinabstimmung von Nutzpflanzen erleichtert wird.

Das Projekt erforschte die Verhaltensweisen von Nutzpflanzen bei Wasser- und Stickstoffmangel und wollte damit bessere Bewirtschaftungssysteme erstellen. Es untersuchte die Kapazität von Nutzpflanzen, Wasser bei verschiedenen Stufen der Stickstoffverfügbarkeit aufzunehmen und zu verwenden sowie die Kapazität, Stickstoff bei verschiedenen Stufen der Wasserverfügbarkeit aufzunehmen und zu verwenden.

Die Arbeit begann mit der Beurteilung von Differenzen bei Wasser und Stickstoff als schädliche Faktoren I'm Mittelmeerbecken, darunter Wurzelerfassung, Photosynthese bei Blättern und Anzahl der Samen. Das Simulationsmodell für Nutzpflanzen führte zu neuen Ideen für innovative Bewirtschaftungsstrategien sowie zur Bewertung alternativer Bewirtschaftungsschemata, die die Aufnahme und das effiziente Verwenden beider Verbindungen verbessern.%

Alles Im Allem analysierte das Projekt hypothetische Nutzpflanzenbewirtschaftungssysteme, um den Getreideanbau in der Mittelmeerregion zu fördern. Dabei wurde der sozioökonomische Einfluss dieser Vorschläge bei einer Pilotstudie in Tunesien untersucht. Mittels Workshops, Präsentationen und einer regelmäßig aktualisierten Projektwebsite wurden relevante Informationen zum Thema an Interessenvertreter verteilt. Am wichtigsten war die Verbreitung wichtiger Informationen an Landwirte, um die Initiative in Gang zu bringen und bessere Nutzpflanzen herzustellen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben