Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

ENF 2003 — Ergebnis in Kürze

Project ID: 511147
Gefördert unter: FP6-NMP
Land: Italien

EuroNanoForum 2003 von Erfolg gekrönt

Das EuroNanoForum Ende 2003 wurde kurz vor Beginn der EU-Erweiterung 2004 veranstaltet und nahm eine grundlegende Bedeutung für die Förderung einer Wirtschaft ein, die die Nanotechnologie der gesamten erweiterten EU umfasst.
EuroNanoForum 2003 von Erfolg gekrönt
Die EU ist in den letzten Jahren darum bestrebt gewesen, durch eine Reihe von Veranstaltungen ihren Pioniergeist im Bereich der Nanowissenschaft und -technologie auf globaler Ebene zu zeigen. Zu den ersten und wegweisenden Veranstaltungen gehörte das EuroNanoForum 2003 (ENF 2003). Das Forum fand im Dezember 2003 im italienischen Triest statt und wurde von der EU in Zusammenarbeit mit Interessenvertretern aus Japan und den Vereinigten Staaten stark gefördert.

Zu der Veranstaltung erschienen rund 1 250 Teilnehmer aus 47 Ländern, die 210 kleine und mittlere Unternehmen (KMU), 25 internationale Netzwerke und 21 Unternehmen vertraten. Es wurden die zum damaligen Zeitpunkt aktuelle Lage der Entwicklung in der europäischen Nanowissenschaft und der Nanotechnologie im internationalen Kontext bewertet und Verbindungen zu Japan, Russland und den Vereinigten Staaten hergestellt.

Zu den im Rahmen dieses Projekts zu bewältigenden Herausforderungen gehörten die Überwindung von Hindernissen für die Nanotechnologie, die Verbreitung von modernsten Daten zum Thema und die Verbesserung des Networking mit dem Europäischen Forschungsraum (EFR). Das ENF 2003 schuf des Weiteren Möglichkeiten zur Zusammenarbeit für Forscher, staatlichen Akteuren und KMU, indem das Bewusstsein für den Einfluss und die Bedeutung von Nanotechnologien gefördert wurde.

Außerdem wurde ein besonderer Schwerpunkt auf die Beteiligung von Staaten gelegt, die der EU im Jahr 2004 beigetreten sind, indem die regionale Entwicklung über die Grenzen hinweg beschleunigt und mittel- und osteuropäischen Ländern technische Unterstützung geboten wurde.

Das Gesamtprojekt trug zum Übergang von traditionellen Industrien zu einer zunehmend wissensbasierten Wirtschaft bei, indem Fortschritte in der Anwendung und Einführung von Nanotechnologieprodukten und -services herbeigeführt wurden. Dabei handelt es sich um wichtige Beiträge zur Erhöhung der nachhaltigen Entwicklung in den neuesten EU-Mitgliedsländern und zur Förderung des EFR.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben