Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

NANOLOGUE — Ergebnis in Kürze

Project ID: 516883
Gefördert unter: FP6-NMP
Land: Deutschland

Dialog zur Nanotechnologie

Um die Bedeutung der Nanotechnologie zu würdigen, müssen Experten, Akteure aus der Industrie, die Verbraucher und die Öffentlichkeit ganz allgemein an einen Tisch gebracht werden. Hier liegt der Schlüssel dazu, negative Wahrnehmungen und Befürchtungen auf diesem Gebiet zerstreuen zu können.
Dialog zur Nanotechnologie
Die Nanotechnologie ist eine relativ neue Wissenschaft, die ein wichtiges Standbein des Technologiesektors Europas bilden könnte. Die europäischen Bürger sind jedoch gegenüber dieser umstrittenen Technologie und ihren möglichen Nebenwirkungen misstrauisch und fordern mehr Kommunikation und strengere Untersuchungen, um diese Disziplin richtig einordnen zu können. Das EU-finanzierte Projekt Nanologue ("Facilitating the dialogue between research, business and the civil society to improve the quality of life, create wealth and reduce impacts to society") sollte sich dieser Herausforderung stellen.

Das Projekt hatte das Ziel, Vorteile und Auswirkungen der Nanotechnologie aufzuzeigen sowie ethische, soziale und rechtliche Fragen rund um Nanotechnologieanwendungen zu klären und damit einen Dialog zwischen der Gesellschaft und anderen Interessengruppen in Gang zu bringen. Nanologue dokumentierte die neuesten Informationen zu bestimmten, in der Planung befindlichen Nanotechnologieanwendungen, insbesondere in den Bereichen Medizin, Materialien, Energie und Biowissenschaften. Man untersuchte die damit verbundenen ethischen, sozialen und rechtlichen Aspekte und gründete zum Zweck des Dialogs eine neutrale Plattform.

Zu dieser Initiative zählten Interviews mit Vertretern der Zivilgesellschaft und mit Forschern, um Behauptungen, Meinungen und relevante Themen zu konkretisieren. Es wurden überdies drei Szenarien in Bezug auf die Zukunft der Nanotechnologie formuliert, die in einer Publikation mit dem Titel "Wir müssen miteinander reden: die Zukunft der Nanotechnologie" (We need to talk: the future of nanotechnology) zur Veröffentlichung kamen.

Das Projektteam erschuf zu guter Letzt ein "Nanometer", das die Auswirkungen der Nanotechnologie auf die Gesellschaft bewerten, die Akzeptanz messen und Fortschritte im Zusammenhang mit dem Thema feststellen soll. Mit all diesen Schritten wird dazu beigetragen, die Akzeptanz von Nanotechnologieanwendungen zu verbessern und die wirtschaftlichen Chancen hervorzuheben, welche die europäische Wirtschaft mit Macht anzukurbeln könnten.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben