Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

CEC ANIMAL SCIENCE — Ergebnis in Kürze

Project ID: 506087
Gefördert unter: FP6-FOOD
Land: Frankreich

Bemühungen um die Tierforschung in Mitteleuropa

Früher hatte Mitteleuropa in der Tierwissenschaft eine Vorreiterrolle inne. Mittlerweile ist dies nicht mehr der Fall. Dank einer neuen EU-Initiative könnte Mitteleuropa jedoch wieder zu seiner Führungsposition in diesem Gebiet zurückfinden.
Bemühungen um die Tierforschung in Mitteleuropa
Nur wenn wir die Lebensweise der vielen verschiedenen Tierarten verstehen, die mit uns auf der Erde leben, können wir unserem Planeten den gebotenen Respekt entgegenbringen. Das EU-finanzierte Projekt "Support to animal science organisations from central Europe candidate countries" (CEC ANIMAL SCIENCE) versuchte, die früher so erfolgreichen Forschungsbemühungen auf diesem Gebiet in dieser wichtigen europäischen Region erneut anzukurbeln.

Früher war Mitteleuropa für sein Fachwissen in diesem Bereich bekannt, jedoch wirkten sich die wirtschaftlichen Schwierigkeiten nach dem Fall des Eisernen Vorhangs negativ auf die Forschung in dieser Disziplin aus. Um diesem Umstand entgegenzuwirken, ermutigte das Projekt CEC ANIMAL SCIENCE Institutionen in diesen Staaten zur Teilnahme an Projekten des Sechsten Rahmenprogramms (RP6) der EU in Verbindung mit Tierzucht und Tierwissenschaft.

es wurden Online-Umfragen durchgeführt, um einen Überblick über die Forschungsmöglichkeiten der Institute zu gewinnen. Anhand der Umfrageergebnisse wurde ein umfassender Bericht zu den Forschungsaspekten der Tierwissenschaft erstellt. Insgesamt nahmen acht Länder daran teil. Darüber hinaus wurden zwei Online-Datenbanken erstellt. Sie enthielten Informationen über Kompetenzen und Aktivitäten der auf diesem Gebiet tätigen Forschungsinstitute sowie kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Weitere Online-Ressourcen waren Berichte, Newsletter und Links zu den an diesem EU-Projekt beteiligten Institutionen. Diese Ressourcen könnten die Forschungsdisziplin weiter voranbringen.

auf all diese Ressourcen kann über die Projektwebsite und verlinkte Websites kostenfrei zugegriffen werden. Dadurch bieten sich gute Möglichkeiten zum Networking und für Partnerschaften in der Region. Das Projekt lieferte den richtigen Ansatz, um die Tierwissenschaft in Mitteleuropa wieder auf den richtigen Weg zu bringen und stellt einen Schritt in die richtige Richtung zur Bewahrung des Planeten dar.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben