Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

ADOPBIO — Ergebnis in Kürze

Project ID: 508723
Gefördert unter: FP6-INNOVATION
Land: Italien

Umweltfreundliche Abwasserbehandlung in der Textilindustrie

Die Textilbranche ist eine sehr wasserintensive Industrie, deren Abwässer auf unterschiedlichste Weisen für die Wiederverwendung oder Entsorgung behandelt werden müssen. EU-finanzierte Forscher entwickelten neuartige umweltfreundliche Verfahren zur vollständigen Entfärbung von textilen Abwässern, die eine verbesserte Wettbewerbsfähigkeit und gleichzeitig mehr Umweltverträglichkeit versprechen.
Umweltfreundliche Abwasserbehandlung in der Textilindustrie
Farbstoffe sind in der Textilbranche zu einem großen Umweltproblem geworden und bei einer Reihe von wasserintensiven Verfahren wie bei der Endbearbeitung, dem Bleichen und Färben ist eine Entfärbung notwendig.

Die Forschungen in den letzten Jahrzehnten haben sich auf innovative Oxidationsverfahren, sogenannte Advanced Oxidation Processes (AOP), konzentriert, mit denen Textilfarben schnell und vollständig entfärbt werden könnten, ohne schädliche Nebenprodukte zu hinterlassen.

Im Rahmen des EU-finanzierten Projekts ADOPBIO ("Advanced oxidation processes and biotreatments for water recycling in the textile industry") versuchten europäische Forscher, diese Oxidationsverfahren zur Entfärbung mit einem umweltfreundlichen Bio-Flotationsverfahren (bei dem sich auslaugende Bakterien an bestimmte Substanzen anheften) für das Entfernen organischer Rückstände zu kombinieren, um eine vollständige Entfärbung für alle Arten von Nassverfahren zu erreichen.

Nach zahlreichen Analysen wählten die Forscher die repräsentativsten Prozesse und Bedingungen für weitere Tests aus. Bei Laboruntersuchungen an zahlreichen kommerziellen Substanzen kamen verschiedenen Reaktoren für die Oxidations- und Bioflotationsverfahren zum Einsatz.

Danach wurde ein Prototyp-Behandlungssystem und Steuerungssoftware auf der Basis eines künstlichen neuronalen Netzes entwickelt. Das Behandlungssystem und eine Färbeanlage wurden gebaut und das Verfahren getestet.

Alle ADOPBIO-Ziele hinsichtlich des Entfärbens und der Wiederverwendung von Wasser konnten erreicht werden. Die Betriebskosten werden von den unterschiedlichen Färbeverfahren in den einzelnen Fabriken abhängen.

die Kommerzialisierung der ADOPBIO-Ergebnisse kann zu einer wesentlich verbesserten Behandlung von Abwässern aus der Textilindustrie führen, während gleichzeitig die Umwelt nicht nur vor schädlichen Substanzen im Abwasser, sondern auch vor schädlichen Nebenprodukten von Entfärbungsverfahren geschützt wird – eine gute Nachricht für die Textilindustrie und für unseren Planeten.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben