Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

FOCUS-BALKANS — Ergebnis in Kürze

Project ID: 212579
Gefördert unter: FP7-KBBE
Land: Schweiz
Bereich: Gesundheit

Verbesserung der Ernährungssituation auf dem Balkan

Eine Verbraucherstudie zum Konsum von Lebensmitteln auf dem Balkan resultierte in neuen Empfehlungen, Netzwerken und Informationen, um die Gesundheits- und Ernährungssituation dort zu verbessern.
Verbesserung der Ernährungssituation auf dem Balkan
Voraussetzung für gesundheits-, sicherheits- und ernährungsbezogene Empfehlungen sind jedoch genauere Informationen zu Wahrnehmung, Informationslage und Verhalten der Verbraucher. Eine EU-finanzierte Initiative erweiterte die Verbraucherforschung im Lebensmittelsektor und sollte die politische Entscheidungsfindung zum Schutz des Verbrauchers in der Balkanregion vereinfachen

Das Projekt FOCUS-BALKANS (Food consumer science in the Balkans: Frameworks, protocols and networks for a better knowledge of food behaviours) sollte in den westlichen Balkanländern (WBC) Forschungskompetenzen stärken und dabei mit öffentlichen Organisationen, Privatunternehmen und nicht-staatlichen Organisationen (NGOs) zusammenarbeiten.

Ziel war ein tragfähiges Netzwerk aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Universitäten, NGOs und Privatunternehmen, um das Verbraucherverhalten im Detail zu ermitteln sowie gesunde und nahrhafte Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse zu propagieren. Die Orientierung auf biologisch erzeugte und traditionelle Nahrungsmittel sollte zudem Nachhaltigkeit fördern.

Hierfür organisierte FOCUS-BALKANS Netzwerktreffen in fast allen WBCs sowie Verbraucheranalysen und -befragungen zum Verzehr von Obst und anderen ernährungsphysiologisch wertvollen Produkten. Auch Daten zu Nährwert, Konsum und Erzeugung wurden ermittelt. Evaluiert wurde für jedes Land die Lieferkette für biologisch erzeugte Produkte sowie Verbrauchereinstellungen und Erwartungen gegenüber traditionellen Lebensmitteln.

Unterstützt durch detaillierte Verbraucherumfragen, Fallstudien und Fokusgruppen veröffentlichte das Projekt einen Bericht über die Erzeugung und den Verbrauch von Obst und Obstprodukten auf dem Balkan. Ein weiterer Bericht gab Aufschluss über die Gründe, warum und inwieweit ernährungsphysiologisch wertvolle Produkte gekauft werden.

Neben Erhebungen zu Verbraucherverhalten und Markttrends wurden auch Unterschiede zwischen Verbrauchergruppen herausgearbeitet, die für die einzelnen Bevölkerungsgruppen auf dem Balkan relevant sind. Die neuen Methoden und Werkzeuge in der balkanspezifischen Verbraucherforschung helfen Entscheidungsträgern, gezielt Gesundheit und Wohl der dort lebenden Bürger zu verbessern und ernährungsbedingten Mangelerkrankungen vorzubeugen.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Ernährung, Balkan, Lebensmittelverbraucherforschung, FOCUS-BALKANS, biologisch
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben