Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

CRESCENDO — Ergebnis in Kürze

Project ID: 218026
Gefördert unter: FP7-SECURITY
Land: Frankreich

Stärkere Sicherheitsnetzwerke für ein sichereres Europa

Europäische Sicherheitsnetzwerke haben Bedenken über die Förderung von Innovation, die Schaffung eines echten europäischen Sicherheitsmarkts und die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit angemeldet. Eine EU-Initiative vereinte Schlüsselakteure und stellte einen Fahrplan für Forschung und Entwicklung (FuE) für die europäische Sicherheitsforschung und -analyse bereit.
Stärkere Sicherheitsnetzwerke für ein sichereres Europa
Das EU-finanzierte Projekt CRESCENDO zielte aufbauend auf den Erfahrungen vorhergehender Sicherheitsforschungsinitiativen auf eine Stärkung des durch diese Initiativen erstellten Sicherheitsnetzwerks und die Erweiterung seiner Aktivitäten ab.

Die Projektpartner knüpften ein Sicherheitsnetzwerk aus öffentlichen Interessengruppen, Industrie, kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), Hochschulen und Denkfabriken aus der EU-27, insbesondere neuen Mitgliedstaaten und assoziierten Staaten.

Im Zusammenhang mit der Netzwerkverstärkung veranstaltete das Team neun Workshops, die Teil eines breiter angelegten Konsultationsprozesses mit der erweiterten Gemeinschaft waren. Die Workshops konzentrieren sich nicht nur auf die Forschung, sondern auch auf die Innovation. Spezielles Ziel war die Erstellung einer nationalen Sicherheitsbewertung durch Sammeln von Input und Geben von Empfehlungen zum Konsens. Zusätzlich zum Austausch von Gedanken und Ideen bestand das Ziel darin, an mehr Wissen über die lokale Situation in neuen EU-Mitgliedstaaten und assoziierten Staaten zu gelangen.

Die Projektmitglieder analysierten die Weiterentwicklung der Bedrohungen für den Sicherheitsmarkt und bewerteten Risiken. Sie führten eine Bestandsaufnahme der Vorschriften und Normungsfragen durch, um EU-weit harmonisierte und logisch definierte Gesetze, Richtlinien und Normen zu entwickeln.

Es wurden Empfehlungen ausgesprochen, um die Verknüpfungen zwischen Hochschulen, Industrie, KMU und dem Dienstleistungssektor zu verbessern. Außerdem ermittelte man eine optimale Struktur für die Sicherheitslieferkette.

Mit dem Ziel der Unterstützung verschiedener Schlüsselakteure bei der Ausarbeitung europäischer und nationaler Forschungsprogramme wurde ein strategischer FuE-Fahrplan aufgestellt. Zu guter Letzt wurden Empfehlungen für zukünftige Programme sowie für die weitere Vernetzung und den verstärkten Dialog zwischen allen Interessengruppen ausgesprochen.

CRESCENDO stärkte die existierenden großen Sicherheitsnetzwerke und schlug einen weiterführenden Weg vor, um sie nachhaltiger zu gestalten. Die Projektergebnisse verheißen rundum Gutes für die strategische Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit des europäischen Sicherheitssektors.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Security

Schlüsselwörter

Sicherheitsnetzwerke, Sicherheitsforschung, Risikobewertung, FuE-Roadmap
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben