Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

ESOF2012 — Ergebnis in Kürze

Project ID: 320130
Gefördert unter: FP7-SIS
Land: Irland

Wissenschaft im öffentlichen Raum

Das Euroscience Open Forum (ESOF) ist möglicherweise Europas größter Zusammenschluss für Basisarbeit an Wissenschaft und Gesellschaft. Diese gesamteuropäische Wissenschaftskonferenz fand 2012 mit Unterstützung durch die EU in Dublin, Irland, statt.
Wissenschaft im öffentlichen Raum
Sie wird von Euroscience, einer europaweiten Graswurzelorganisation zur Förderung von Wissenschaft und Technik, ausgerichtet, deren Mitglieder aus der wissenschaftlichen Gemeinschaft, politischen Kreisen, der Industrie und der interessierten Öffentlichkeit stammen.

Alle zwei Jahre vereint ESOF die Interessengruppen, um die neuesten wissenschaftlichen Entdeckungen und die Richtungen zu diskutieren, welche die europäische Forschung in ihren verschiedenen Bereichen einschlägt. Jede Konferenz wird in einer anderen Stadt ausgerichtet. Die ESOF 2012 fand in Dublin und war laut Angaben der Organisatoren die bislang erfolgreichste überhaupt.

Die innerhalb des Themenbereichs "Wissenschaft in der Gesellschaft" des Siebten EU-Rahmenprogramms (RP7) finanzierte Veranstaltung zog mehr als 4 400 Teilnehmende aus 75 Ländern an. ESOF 2012 präsentierte 162 Sitzungen mit 660 Referenten, darunter auch fünf Nobelpreisträger. Auf diesen Zusammenkünften wurden die spannendsten Erkenntnisse aus der europäischen Forschung von Archäologie bis Kosmologie vorgestellt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erkundeten überdies Gegenwart und Zukunft der EU-Forschung - RP7 und Horizon 2020 - sowie die Wege zur Stärkung, Vertiefung und Konsolidierung des Europäischen Forschungsraums (EFR). Es ist zu einer ESOF-Tradition geworden, dass das Forum jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern eine hochkarätige Plattform bietet, um ihre Forschungsanstrengungen und die vor ihnen liegenden Herausforderungen hervorzuheben. Die jungen Forschenden hatten außerdem die Gelegenheit, Möglichkeiten für den Ausbau ihrer beruflichen Karriere zu erkunden.

Die Science-2-Business-Workshops der ESOF beschäftigten sich mit einer großen Herausforderung für die europäische FuE: der Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in Innovation sowie der Umwandlung vielversprechender Resultate in konkrete Anwendungen und Produkte.

Neben der zweifellos europaweit zu spürenden Auswirkungen schlug die ESOF 2012 auch in Irland große Wellen. Es gab nicht nur ein überraschendes Maß an öffentlichem Interesse an den Sitzungen, sondern auch das parallel stattfindende Festival "Science in the City" erwies sich als außerordentlich beliebt.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben