Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Der Blick der Renaissance auf die kosmische Dimension

Ein durch ein Marie-Curie-Stipendium gefördertes Projekt untersuchte die Auswirkungen des Humanismus der Renaissance auf die Entwicklung der Naturphilosophie. Dabei wurde ein interdisziplinärer Ansatz verfolgt, der die Bereiche Philosophiegeschichte, Wissenschaft, Theologie und Medizin umfasst.
Der Blick der Renaissance auf die kosmische Dimension
Das Projekt THE COSMIC SOUL ("Renaissance humanism and natural philosophy") verfolgte zwei wesentliche Ziele. Erstens sollten die Vorstellungen von Seele und des Grundsatzes des Lebens in ihrer kosmischen Dimension in der Renaissance und der Frühneuzeit untersucht werden. Zweitens bewertete man die Auswirkungen der philosophischen Debatten unter Renaissancehumanisten über die Entwicklung der Naturphilosophie im späten 16. und frühen 17. Jahrhundert.

Die Forscher untersuchten im Rahmen des Projekts große Mengen an Quellen und entdeckten eine Reihe von bisher unerforschten lateinischen Quellen mit unterschiedlicher akademischer Herkunft. Man nimmt an, dass diese einen intellektuellen Einfluss auf die Entwicklung des wissenschaftlichen Denkens ausgeübt haben.

Ein Unterbereich der Forschungen befasste sich insbesondere mit der Wiederherstellung und Übersetzungen antiker griechischer und lateinischer Quellen und medizinischer Texte von medizinischen Humanisten, Ärzten und humanistischen Philologen. Dabei sollte untersucht werden, wie sich die Wissenschaftler damals himmlische Einflüsse auf Konzeption, Erstellung und Wiedergabe vorstellten.

Andere Bereiche von THE COSMIC SOUL konzentrierten sich auf die Entwicklung von traditionellen Vorstellungen zum himmlischen Einfluss und auf die Entstehung von alternativen wissenschaftlichen Erklärungen. Die Projektergebnisse wurden in Büchern, Artikeln, Aufsätzen und Seminarvorträgen in Europa und darüber hinaus vorgestellt. Es ist geplant, die verschiedenen Vorträge und Aufsätze in einem Buch für eine breitere, nicht spezialisierte Leserschaft zusammenzuführen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben