Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

NET4SOCIETY2 — Ergebnis in Kürze

Project ID: 263924
Gefördert unter: FP7-SSH

Basis für wichtige Forschung stärken

Ein transnationales Kooperationsprojekt hat die Errungenschaften eines früheren Projekts weiterentwickelt, das innerhalb des Siebten Rahmenprogramms die sozioökonomische und geisteswissenschaftliche Forschung unterstützte. Das durch die EU geförderte Folgeprojekt sollte der Entwicklung eines starken und effizienten Netzwerks relevanter nationalen Kontaktstellen dienen.
Basis für wichtige Forschung stärken
Aufbauend auf der Arbeit von NET4SOCIETY, dem Netzwerk der Nationalen Kontaktstellen (NKS) für Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften (socioeconomic sciences and the humanities, SSH), wurde das Projekt NET4SOCIETY2 erschaffen, um die Sichtbarkeit der Europäischen Forschung auf dem Gebiet der Sozial- und Geisteswissenschaften zu verstärken. Das Projekt lief zwei Jahre, in denen es über 50 im Netzwerk aktive europäische und internationale nationale Kontaktstellen im Bereich der Sozial- und Geisteswissenschaften unterstützte und sie aktiv in maßgeschneiderte Workshops, hochwertige Schulungen zur Aus- und Weiterbildung sowie bilaterale Treffen einband.

Das Projekt entwickelte mehrere gezielt wirkende Instrumente, welche die Arbeit der nationalen Kontaktstelle auf dem Gebiet der Sozial- und Geisteswissenschaften erleichtern. Eines dieser Werkzeuge ist der virtuelle Helpdesk. Mit der Organisation von Großveranstaltungen und der Herausgabe von Analyseberichten ermöglichte man Forschungspartnerschaften sowie generierte man relevantes Wissen für aktuelle Forschungsinitiativen. Zwei erfolgreiche Konferenzen zogen mehrere hundert Teilnehmer in ihren Bann.

Über den angeregten Wissensaustausch und Kapazitätsaufbau hinaus erleichterten weitere innovative Ansätze außerdem die Arbeit der wissenschaftlichen Gemeinschaft im Bereich der Sozial- und Geisteswissenschaften. Ein besonderes Beispiel dafür ist der offene Brief über die Bedeutung der Sozial- und Geisteswissenschaften im Kontext von Horizont 2020, der versehen mit 25 000 Unterschriften der EU-Kommissarin Máire Geoghegan-Quinn vorgelegt wurde. NET4SOCIETY2 entwickelte gleichermaßen verschiedene Instrumente (z. B. eine Forschungsdatenbank und einen Partnersuchdienst), die Forscherinnen und Forschern der Sozial- und Geisteswissenschaften unterstützen und die Forschungszusammenarbeit im Kontext des Siebten Rahmenprogramms erleichtern.

Eine überwältigende Mehrheit der nationalen Kontaktstellen des sozial- und geisteswissenschaftlichen Bereichs gab sehr positive Rückmeldungen über die Aktivitäten und Bemühungen des Projekts. Die NET4SOCIETY2-Mitglieder erreichten alle Projektziele ohne Abstriche, was somit zu einer weiteren Konsolidierung und dem Ausbau des Netzwerks nationaler Kontaktstellen im Bereich Sozial- und Geisteswissenschaften führte.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben