Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

CURE — Ergebnis in Kürze

Project ID: 229553
Gefördert unter: FP7-REGPOT
Land: Kroatien

Kroatien: Unterwassererkundung nimmt an Fahrt auf

Eine EU-finanzierte Initiative stärkt die Forschungskapazitäten Kroatiens im Bereich Unterwasserrobotik.
Kroatien: Unterwassererkundung nimmt an Fahrt auf
Nach dem EU-Beitritt Kroatiens im Jahr 2013 muss das Land seine Kompetenzen ausbauen, um die EU-Verpflichtungen hinsichtlich der Küsten- und Meeresumwelt erfüllen zu können.
Die Zusammenarbeit mit EU-Instituten wird Kroatien eine Hilfe dabei sein, viel ungenutztes wissenschaftliches und technologisches Potenzial in den Bereichen Unterwassersysteme und Technologien auszuschöpfen.

Das Projekt "Developing the Croatian underwater robotics research potential" (CURE) konzentrierte sich auf den Aufbau kroatischer Forschungskapazitäten auf dem Gebiet der Unterwasserrobotik. Strategische Partnerschaften mit anderen Institutionen, die Mobilisierung von Wissen und neu gekaufte Ausstattung sowie verschiedene Verbreitungsprogramme trugen dazu bei, dieses Ziel zu erreichen.

Ein Teil der Forschung bezog sich auf Methoden, die im Endeffekt Bedienern ferngesteuerter Unterwasserfahrzeuge, die nur nach Gehör arbeiten, eine Hilfe sein könnten. Zu den wichtigsten Entwicklungen zählte ein neuartiges Konzept eines autonomen Unterwasserfahrzeugs (Autonomous Underwater Vehicle, AUV), das von einem anderen AUV ohne Eingreifen des Bedieners gelenkt und gesteuert wird.

Die Forschungsarbeit konzentrierte sich überdies auf gemeinsame AUV-Unternehmungen, um feste oder bewegliche Hindernisse im Meer zu umgehen. Die Identifizierung von an der Oberfläche und unter Wasser verkehrenden Fahrzeugen wurde durch den Einsatz eines Eigenschwingungsverfahren ermöglicht.

Die Projektmitglieder waren bei der Veröffentlichung von Forschungsresultaten in von Experten begutachteten Fachzeitschriften und bei der Veranstaltung von Präsentationen auf internationalen Konferenzen äußerst aktiv. Mit dem Einsatz von Cloud Computing konnte das Projekt die Art und Weise verändern, wie Unterwassermissionen durchgeführt und Daten zur Aufzeichnung aufbereitet werden.

CURE konnte das Forschungspotenzial und die Kompetenzen zur Anpassung an den Bedarf von Kroatien und der Westbalkanregion in Bezug auf die Erforschung von Unterwassersystemen und Technologien maßgeblich verbessern.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

Unterwassererkundung, Robotik, autonomes Unterwasserfahrzeug, Eigenschwingung
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben