Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Das schlanke japanische Management an die europäische Produktentwicklung anpassen

Die Industrie muss innovative Ansätze finden, um den Herausforderungen der neuen Produktentwicklung (NPE) zu begegnen. Eine EU-Initiative zog eine optimierte Strategie zu einer effizienteren Entwicklung von Produkten in Erwägung, die auf den erfolgreichen Methoden japanischer Firmen basiert, um die Automobilindustrie sowie andere Branchen in Europa zu fördern.
Das schlanke japanische Management an die europäische Produktentwicklung anpassen
Japans schlankes Managementkonzept kann ausgezeichnete Einblicke in die besten Möglichkeiten zur Optimierung der europäischen Industrie bieten. Das EU-finanzierte Projekt LEAP (Lean development – New principles for innovation management and a more time and cost efficient development of novel products) erforschte neue Prinzipien im Zusammenhang mit dem schlanken Management und untersuchte eine zeiteffiziente und kosteneffektive Strategie für die NPE.

Das Projektteam dokumentierte den Stand der Technik in diesem Bereich durch Interviews, Veröffentlichungen, Online-Quellen und vier Besuchen in Japan. Es erstellte ein Arbeitspapier zu den Grenzen und Herausforderungen im Hinblick auf eine schlanke Produktentwicklung (SPE) und identifizierte weitere Forschungsbereiche.

Die Projektmitglieder entwickelten einen Rahmen, der die Ziele, Methoden und Ansätze im Hinblick auf eine SPE hervorhob und fünf Schlüsselforschungsbereiche in diesem Feld priorisierte.

Es wurde ein globales Netzwerk aus Wissenschaftlern und Forschern aus diesem Bereich gegründet. Um wichtige Erkenntnisse im Hinblick auf die Implementierung von SPE-Methoden zu gewinnen, wurden Unternehmen, Akademiker und Forscher in Japan besucht und mit diesen zusammengearbeitet. Die Ergebnisse zeigten, dass der Erfolg des schlanken Managements in der NPE von verschiedenen Faktoren abhängt. Diese umfassen eine langfristige Verpflichtung des Managements zu SPE-Methoden, die richtige Wahl der passenden Werkzeuge für positive Ergebnisse, einen Expertenaustausch sowie den Umgang mit SPE-Methoden und Werkzeugen aus der Produktion zur NPE.

Die Erkenntnisse wurden über Artikel und Präsentationen auf Konferenzen und in Diskussionen mit Wissenschaft und Industrie verbreitet. Die Workshops und Unternehmensbesuche boten die Möglichkeit, verschiedene schlanke Ansätze und Werkzeuge sowie die Mittel zu deren Verwendung im Kontext der NPE zu untersuchen.

LEAP brachte neue Einblicke dazu, wie die japanischen Ansätze zu einer SPE auf die NPE in europäischen Unternehmen übertragen, angepasst und angewandt werden können. Die Produktions- und Fertigungsindustrien haben nun die Möglichkeit, neue Produkte zu entwickeln und zu lernen, wettbewerbsfähig zu bleiben, indem sie die in der japanischen Geschäftskultur verwurzelten Methoden umsetzen.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Schlankes Management, Produktentwicklung, Innovationsmanagement, schlanke Produktentwicklung
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben