Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Die Auswirkungen des Klimawandels auf tropische Meeresvögel

Tropische Ozeane stellen ein großes Biodom dar und haben eine erhebliche sozioökonomische Bedeutung. Eingehende Forschungsarbeit wie jene eines aktuellen EU-finanzierten Projekts sind für die Bewertung der Auswirkungen des Klimawandels und der Ressourcennutzung auf Ökosysteme tropischer Meere wichtig.
Die Auswirkungen des Klimawandels auf tropische Meeresvögel
Das Projekt SEAFUTURE wollte die funktionellen Verbindungen zwischen der Ökologie von Meeresvögeln, der biophysischen Umwelt und der Fischerei im tropischen Indischen Ozean ermitteln. Um diese Ziele zu erreichen, wurden für die Erforschung verschiedener Lebensräume im tropischen Indischen Ozean die Arten der Fregattvögel und der Tölpel ausgewählt. Diese Habitate befinden sich an der Küste und auf dem offenen Meer. Mit Datensätzen zur Meeresvogelökologie, die aus mehrjähriger Forschung stammen, wurden die Auswirkungen sich ändernder ozeanographischer Bedingungen bewertet.

Die Projektergebnisse zeigten, dass verschiedene ozeanographische Bedingungen wenig bis keine Auswirkungen auf das Futtersucheverhalten der an der Küste lebenden Arten haben. Arten, die gänzlich auf dem Meer Nahrung suchen, wiesen jedoch deutliche Reaktionen in ihrer Nahrungssuche auf ungünstige ozeanographische Bedingungen auf.

Bei ungünstigen Meeresbedingungen erhöhten sich die Dauer der Futtersuche und die Strecke. Außerdem tauchten die Vögel tiefer und mussten größere Zeitintervalle ohne Nahrung überstehen. Dadurch wird es für ausgewachsene Vögel schwieriger, sich selbst und ihre Jungen zu versorgen, was sich schließlich auf die Anzahl der Population auswirken kann.

Ein weiteres Ergebnis ist, dass Regen sich erheblich auf den Bruterfolg aller Arten auswirkt. Dies ist ein wichtiger Punkt, da laut Klimawandelprognosen Wetterextreme wie Stürme und Orkane in Zukunft intensiver, häufiger und länger anhaltend sein werden.

Die Ergebnisse der SEAFUTURE-Studie führten zu einem besseren Verständnis der Frage, inwiefern tropische Meeresvögel von sich ändernden Umweltbedingungen betroffen sind. Somit können Ökologen, Demografen und Wildtier- und Fischereibeauftragte vorhersehen, wie Meeresvögel mit fortlaufenden anthropogenen Veränderungen zurechtkommen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben