Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

BIOWALK4BIOFUELS — Ergebnis in Kürze

Project ID: 241383
Gefördert unter: FP7-ENERGY
Land: Italien

Biogaserzeugung aus Algen 

Der weltweite Energiebedarf steigt und die EU hat sich ehrgeizige Ziele für eine Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien und für eine Reduktion der Treibhausgasemissionen gesetzt. Biogas aus Algen und Bioabfällen kann einen wichtigen Beitrag zur Erreichung dieser Ziele leisten.
Biogaserzeugung aus Algen 
Ziel des EU-geförderten Projekts BIOWALK4BIOFUELS (Biowaste and algae knowledge for the production of 2nd generation biofuels) war es, ein alternatives und innovatives System für die Energierückgewinnung aus Bioabfall und Nutzung von Treibhausgeasemssionen zu entwickeln, um Biokraftstoff unter Verwendung von Algen zu produzieren.

Die Forscher erzeugten Biogas aus einer Mischung aus Algen und Bioabfall mit einem vollautomatischen Produktionssystem. Die Biogasanlage umfasste eine Vorbehandlungsanlage, einen anaeroben Vergärungsprozess und einen Co-Generator für Kraft-Wärme-Kopplung (KWK).

Neben Grünalgen wurden andere Stoffe in der anaeroben Vergärungsphase verwendet. Diese umfassten eine Aktivierungsmischung aus Pansen und Mais sowie Hühnermist und Abfälle aus der Olivenölherstellung. Getreide war nicht erforderlich, was die Kosten reduzierte und Fragen der Landnutzung klärte.

Vorläufige Lebenszyklusanalysen (Life-cycle Analyses, LCA) untermauern die Umweltvorteile des Biogasproduktionssystems. Organische Rückstände aus der Biogasanlage können als organische Dünger verwendet werden, während Biogas für Kraft-Wärme-Kopplungs- Produktion oder in einer aktualisierten Form als Biokraftstoff für Autos und Lastwagen verwendet werden.

Darüber hinaus bietet der BIOWALK4BIOFUELS-Prozess eine Lösung für viele Lagunen, Seen und Meeresküsten, die unter einem übermäßigen Algenwachstum leiden, das durch hohe Mengen an Stickstoff- und Phosphoreinträgen entsteht. Das Material kann einfach für die Biogasproduktion geerntet und verwendet werden.

Die BIOWALK4BIOFUELS-Anlage steht für die Inbetriebnahme bereit und das KWK-Gerät einschließlich der Leitungen und Steuergeräte sind optimiert und installiert worden, um das Biogas in Wärme und Elektrizität umzuwandeln. Es wird damit gerechnet, dass die Konzeptprüfung einen großen Einfluss auf die Planung zukünftiger Biogasanlagen für die kombinierte Fermentation von Seegras durch Bioabfall sowie auf das Erreichen der EU-Ziele im Hinblick auf erneuerbare Energien und Emissionen haben wird.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Biofuels

Schlüsselwörter

Biogas, Algen, Bioabfall, Energierückgewinnung, BIOWALK4BIOFUELS, Kraft-Wärme-Kopplung, organischer Dünger, Bio-Treibstoff 
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben