Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

HEAT SAVER — Ergebnis in Kürze

Project ID: 222116
Gefördert unter: FP7-SME

Industrielle Abwärme wiederverwenden

Die EU ist fest entschlossen, unsere Abhängigkeit von der Verbrennung fossiler Brennstoffe zu verringern, um die Umweltbelastung zu minimieren und überdies die Energiesicherheit zu gewährleisten. Eine neuartige Technologie zur Wärmerückgewinnung könnte ein bedeutender Beitrag dazu sein.
Industrielle Abwärme wiederverwenden
Nahezu 50 % des europäischen Energiebedarfs sind auf Wärme- und Heizbedarf zurückzuführen. Das EU-finanzierte Projekt HEAT SAVER entwickelte ein neuartiges thermochemisches Wärmespeichersystem, das zur Befriedigung der Nachfrage nach Speicherung und Freisetzung von Abwärme aus der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), Solarheizung und weiteren industriellen Quellen beitragen soll.

Die Technologie beruht auf einem aus Wasser und Zeolithen bestehenden Reaktionspaar. Im Speicherungsmodus wird die eingehende Wärme dazu verwendet, um das an Wasser gebundene Zeolith zu dissoziieren. Um die Wärme zurückzugewinnen, muss das Paar erneut bei der gewünschten Temperatur reagieren, so dass die als chemische Energie gespeicherte Wärme freigesetzt wird.

Die Forscher passten sämtliche Untersysteme einschließlich der externen Wärmetauscher, Sensoren und der Steuerung auf maßgeschneiderte Weise an. Der Wärmeübertrager wurde in Richtung einer effizienten Wärmeübertragung gemäß einem innovativen Konzept optimiert, das den Wasserdampfstrom durch das Speichermaterial (Zeolithe oder zeolithhaltige Materialien) verbessert. Außerdem braucht man für ihn deutlich weniger Materialien und weniger Speichervolumen im Vergleich zu anderen vergleichbaren Wärmetauschern auf dem Markt. Auch Kosteneffizienz sowie die einfache Art der Fertigung sprechen für ihn. Das hochskalierte System ist tragbar und verfügt über 1 000 Liter Speichervolumen. Es hat das Potenzial, drei- bis zehnfach höhere spezifische Speicherdichten als Wasser zu erreichen.

Die HEAT SAVER-Technologie verwendet Abwärme wiederholt, um den schwankenden Energiebedarf auszugleichen und den Wirkungsgrad industrieller Prozesse zu erhöhen. In Form einer nachhaltigen alternativen Energiequelle wird die Umweltbelastung reduziert und gleichzeitig unsere Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen in Übereinstimmung mit den EU-Zielen und der angestrebten Philosophie gestärkt.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben