Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

GLOBAL-IQ — Ergebnis in Kürze

Project ID: 266992
Gefördert unter: FP7-SSH
Land: Frankreich

Effektive Bewertung der sozialwirtschaftlichen Auswirkungen globaler Veränderungen

Weltweit ist ein grundlegender Wandel in den Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt zu beobachten. Eine EU-Initiative hat bewertet, wie sich dieser globale Wandel sozialwirtschaftlich auf Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Energie, Transport, Arbeit, Gesundheit, Bevölkerung Migration, Wettbewerbsfähigkeit und Handel in Europa auswirkt.
Effektive Bewertung der sozialwirtschaftlichen Auswirkungen globaler Veränderungen
Das EU-finanzierte Projekt GLOBAL-IQ (Impacts quantification of global changes) nutzte die gewonnenen Informationen, um Strategien zur Anpassung und zur Entschärfung des globalen Wandels zu identifizieren. Klimawandel sowie Bevölkerungs- und Arbeitsmarktentwicklungen waren von besonderem Interesse.Die Projektpartner setzten quantitative Ansätze und Modellierungsansätze ein, um die wirtschaftlichen Kosten und den Nutzen des globalen Wandels zu beziffern.

Das vorhandene Wissen über globale Trends, die treibenden Faktoren für den Wandel, Ungewissheiten und Wechselwirkungen zwischen Bevölkerungsentwicklung, Wirtschaft, Umwelt und Ressourcen (Klima, Boden und Wasser) wurden überprüft. Darüber hinaus wurden Luftverschmutzung, Mikroerzeugung erneuerbarer Energien durch private Haushalte und Emissionsverringerung in Entwicklungsländern bewertet.

Anhand dieser Schlüsselbereiche oder Sektoren konnten die Modellierungswerkzeuge weiter ausgebaut und verbessert werden, indem man die sozialwirtschaftlichen Auswirkungen globaler Veränderungen untersuchte und die damit verbundenen Anpassungsstrategien bestimmte.

Man verglich verschiedene Szenarien zu den sozialwirtschaftlichen Auswirkungen globaler Veränderungen auf europäischer, nationaler und regionaler Ebene, um so die Auswirkungen verschiedener Veränderungen bestimmen zu können. Mithilfe der ökonomischen Modelle berechnete das Team die Gesamtkosten verschiedener Kombinationen von globalen Veränderungen.

Die sozialwirtschaftlichen Veränderungen in Bereichen wie Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Energie, Verkehr, Infrastruktur und Tourismus wurden definiert. Dadurch konnten die Projektmitglieder die optimale Kombination von Entschärfungs-/Anpassungsstrategien bestimmen und letztlich die Gesamtkosten einer Anpassung an die globalen Veränderungen bewerten.

Schließlich wurden neuartige Theorien zu Risiken und Unklarheiten entwickelt und mit den erweiterten Modellierungsinstrumenten getestet. Die Theorien helfen Interessengruppen bei der Analyse von Strategien zur Entschärfung des globalen Wandels und zur Anpassung an den globalen Wandel.

GLOBAL-IQ lieferte einen dringend benötigten Einblick in die Auswirkungen der vernetzten globalen Veränderungen in der EU und bot der Politik darüber hinaus die vorteilhaftesten Reaktionen an, um die Veränderungen steuern zu können.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Sozialwirtschaftliche Auswirkungen, globale Veränderungen, Anpassung und Entschärfung, Wirtschaftsmodelle
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben