Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

GROOM — Ergebnis in Kürze

Project ID: 284321
Gefördert unter: FP7-INFRASTRUCTURES
Land: Frankreich

EU entwickelt Unterwassergleiter zur Erforschung und Beobachtung von Ozeanen

Unterwassergleiter sind ferngesteuerte, kostengünstige Fahrzeuge zur Langzeitbeobachtung der Meere, die eine Vielzahl von Parametern in Echtzeit messen. Eine EU-Initiative testete, inwieweit Gleiter mit herkömmlichen Ozeanbeobachtungssystemen (OOS) integriert werden können.
EU entwickelt Unterwassergleiter zur Erforschung und Beobachtung von Ozeanen
Das EU-finanzierte Projekt GROOM (Gliders for research, ocean observation and management) sollte Mängel derzeitiger Infrastrukturen zur Meeresforschung (RI) ausräumen und damit Wissenschaft, Industrie und Gesellschaft dienen. Die neue europäische Infrastruktur umfasst mehrere Häfen insbesondere für die Wartung und den Betrieb von europäischen Gleitern.

GROOM untersuchte und dokumentierte, welche Vorteile Gleiter zur Vorhersage von Meeresbewegungen, für eine optimale Probenahme durch OOS und die Erfassung und Auswertung der von Gleitern übermittelten Daten bieten. Mit den zuständigen Behörden wurde über Sicherheit und rechtliche Aspekte von Gleitereinsätzen beraten, auch wurden mögliche Finanzierungsmodelle geprüft. Außerdem ermittelte das Team, inwieweit Synergien mit anderen Plattformen und Testversuche mit neuen Sensoren möglich sind.

Die Projektpartner untersuchten das Innovationspotenzial für bereits operierende Gleiter. Sie analysierten eine Vielzahl neuartiger auf dem Markt und in Entwicklung befindlicher Sensoren und deren Einsatzmöglichkeiten bei Gleitern. Sensoren dieser Art bieten zahlreiche Möglichkeiten für neue Versuche mit Gleitern in der physikalischen, chemischen und biologischen Meeresforschung.

Neben Daten- und Workflow-Protokollen sowie entsprechenden Formaten konzipierte und implementierte GROOM auch ein spezielles Datenmanagementsystem für europäische Gleiter.

Das Projekt führte Probeeinsätze für Gleiter durch, um den neuen Flottenbetrieb zu testen und zu prüfen. Weiterhin wurden mögliche Synergien mit anderen Meeresbeobachtungsplattformen geprüft, u.a. für den Test neuer Sensoren. Das Team analysierte die derzeitige europäische Infrastruktur für Gleiter und konzipierte anhand des aktuellen technischen Stands eine zukünftige europäische Infrastruktur für Gleiter.

GROOM entwickelte eine Roadmap für die Konzipierung und Einführung einer europäischen Infrastruktur für den Zeitraum von 2015-2020. Von diesen Entwicklungen werden die wissenschaftliche Meeresforschung und Ozeanographiesysteme profitieren, die wichtige Informationen zu Meeresaktivitäten für die Wirtschaft, NGOs und private Nutzer liefern.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

Ozeane, Unterwassergleiter, Meeresbeobachtungen, Meeresbeobachtungssysteme, Meeresforschung
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben