Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

CLEANCLOTH — Ergebnis in Kürze

Project ID: 231964
Gefördert unter: FP7-SME

Neuartiges Reinigungstuch mit antibakteriellen Eigenschaften

Europäische Forscher entwickeln derzeit ein innovatives antibakterielles Reinigungstuch. Mit dem neuen Mikrofasertuch könnten demnächst zeitaufwändige chemische Reinigungsverfahren reduziert werden.
Neuartiges Reinigungstuch mit antibakteriellen Eigenschaften
Jedes Jahr werden allein in Europa Millionen mikrobieller Infektionen vermeldet. Ein Großteil der bakteriellen Übertragung findet in Wohnungen durch Kreuzkontamination auf Händen, Oberflächen und anderen bakteriell besiedelten Objekten statt, darunter auch Reinigungstücher. Insbesondere Nassflächen in Badezimmern und auf Küchenspülen sind Brutstätten für pathogene Erreger.

Eine Desinfektion von Reinigungstüchern wird normalerweise nur im Waschgang bei hohen Temperaturen erreicht, aber selbst dann noch vermehren sich die Bakterien, da sie fest im Gewebe verhaftet sind. Das EU-finanzierte Forschungsprojekt Development of an antibacterial cloth based on microfibre (CLEANCLOTH) integrierte daher antibakterielle Funktionalitäten in die Mikrofaserstruktur.

Das innovative Material enthält keimstoppende Substanzen, die durch die Hitzeeinwirkung während der Herstellung dennoch nicht zerstört werden. Für die Auswahl der entsprechenden Biozide waren chemische und toxische Eigenschaften sowie Ausgangsmaterial relevant.

Bei verschiedensten Materialien wurden daraufhin antibakterielle Wirkung und physikalische Eigenschaften getestet. Gleichzeitig wurde die Kompatibilität zwischen mehreren Polymeren und antibakteriellen Substanzen geprüft. Einige der Polymer-Biozid-Kombinationen konnten im Zeitraum von nur drei Stunden Bakterien wie Escherichia coli abtöten, ohne die Reinigungskraft gegen Staub und Schmutz zu beeinträchtigen.

Durch die in CLEANCLOTH enthaltenen antimikrobiellen Substanzen kann auf chemische Substanzen verzichtet werden, und außerdem sind die Tücher wiederverwendbar, da die Bakterien sich im Gewebe nicht vermehren. Die antibakteriellen Eigenschaften sind vor allem für Restaurants, Hotels und Krankenhäuser ideal, da die Hygieneanforderungen dort besonders hoch sind.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben