Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

WALKX — Ergebnis in Kürze

Project ID: 262569
Gefördert unter: FP7-SME
Land: Norwegen

Neue Robotertechnologie fördert Rehabilitation nach Schlaganfall

Damit Patienten nach einem Schlaganfall schneller Mobilität und Unabhängigkeit zurückgewinnen, entwickelte ein europäisches Konsortium das innovative Trainingsgerät WALKX, das den Körper beim Wiedererlernen der Gehfähigkeit unterstützt.
Neue Robotertechnologie fördert Rehabilitation nach Schlaganfall
Schlaganfall ist mit einer jährlichen Inzidenz von 0,2% eine der Hauptursachen für Invalidität in Europa. Obwohl die meisten Patienten den Schlaganfall überleben, kosten Rehabilitation und Krankenhaustage die europäischen Volkswirtschaften jährlich Milliardensummen. Der Weltgesundheitsorganisation zufolge sollen Rehabilitationsmaßnahmen darauf abzielen, dass Patienten drei Monate nach dem Schlaganfall wieder ohne fremde Hilfe leben können.

In diesem Zusammenhang entwickelte das EU-finanzierte Projekt WALKX ein Gerät, das Patienten bei ihren täglichen Übungen unterstützt. Das Gerät kann wie ein Roboter programmiert werden, sodass der Patient dem Gerät entweder folgt oder es beim Gehen vor sich herschiebt. Ausschlaggebend dabei ist die Körperkontrolle des Patienten.

Das funktionelle Rehabilitationsgerät berechnet mit Algorithmen das optimale Schritttempo. Durch eine spezielle Einrichtung (Raising and Stabilization Unit), die auf ein Körpergewicht bis zu 100 kg ausgelegt ist, wird der Patient in die Gehposition gehoben und das Gleichgewicht gehalten. Der Modus Gewichtsentlastung reduziert die Belastung der Beine beim Gehen, der Modus Folgen hingegen unterstützt den Patienten lediglich bei seinen Bewegungen.

Vorgesehen ist auch eine Antriebseinheit für die Füße, die eine Vorwärts-/Rückwärts-, Auf-/Ab- oder Kippbewegung ermöglicht. Weiterhin kann über eine stützende Weste der gesamte Körper getragen werden.

Zu Beginn der Rehabilitation erfolgt die Nutzung noch unter therapeutischer Aufsicht, mit zunehmender Selbständigkeit kann der Patient das Gerät dann selbst bedienen und die Rehabilitation zu Hause fortführen.

Ein wesentlicher Vorteil des Unterstützungsroboters WALKX ist die individuelle Anpassung an den Entwicklungsstand des Patienten. Insgesamt kann die Vorrichtung Schlaganfallpatienten helfen, körperliche Unabhängigkeit wiederzuerlangen und ohne fremde Hilfe zu leben.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Roboter, Schlaganfall, Rehabilitation, Gerät, Algorithmus, Gewichtsentlastung, vollständige Stützfunktion, Gehtraining, Erholung
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben