Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

HERRB — Ergebnis in Kürze

Project ID: 296693
Gefördert unter: FP7-JTI

Stromerzeugung aus rotierenden Helikopterflügeln

Die Reduzierung von Gewicht, Treibstoffverbrauch und Schadstoffemission ist die vorrangige Aufgabe bei der Konstruktion umweltfreundlicher Rotorflugzeuge bzw. Drehflügler. Europäische Forscher nutzen jetzt Abwärme der Rotorflügel zur Erzeugung von Strom für elektrische Rotorbremsen, was Hubschrauber leichter, sicherer und umweltfreundlicher machen soll.
Stromerzeugung aus rotierenden Helikopterflügeln
Die Elektrifizierung von Drehflüglern hinkt verglichen mit kommerziellen Flugzeugen noch stark hinterher, da wesentliche strukturelle Veränderungen nötig sind. So wird nun eine elektromotorische Bremse entwickelt, die das derzeitige mechanisch-hydraulische System komplett ersetzen soll, und zwar im Rahmen des EU-finanzierten Forschungsprojekts Helicopter electric regenerative rotor brake (HERRB).

Das System von HERRB wird Bewegungsenergie rückgewinnen, die normalerweise über die rotierenden Flügel verloren geht, um kontrollierte regenerative Bremskraft für die Haupt- und Heckrotoren zu liefern. Dieses Prinzip könnte auch auf einen Elektrogenerator für einen elektrisch unterstützten Start und eine kontrollierte Automatikrotation im Falle eines Motorschadens angewandt werden. Kritisch für die Machbarkeit ist jedoch die Minimierung von Gewicht, ohne dass Zuverlässigkeit und Sicherheit zu kurz kommen.

In der ersten Berichtsperiode wurden Spezifikationen und Simulationsmodelle für die Konstruktion und Optimierung der dynamischen (regenerativen) Rotorbremse und der elektrischen statischen (Halte-)Bremse entwickelt. Nun soll der Prototyp konstruiert werden, um die Leistung an einem vollständigen Prüfstand zu ermitteln, der realistisch die elektrischen, mechanischen und thermischen Betriebsbedingungen simuliert.

HERRB wird damit wesentlich zur Weiterentwicklung von Technologie-Demonstratoren für elektrische Drehflügler beitragen und den Prototypen für ein elektromotorisches Bremssystem liefern. Auf diese Weise kann das Gewicht von Drehflüglern reduziert und die Leistung erhöht werden, was die Effizienz verbessert und den Schadstoffausstoß für umweltfreundlichere und sicherere Hubschrauber minimiert.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben