Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

ORGANICDATANETWORK — Ergebnis in Kürze

Project ID: 289376
Gefördert unter: FP7-KBBE
Land: Italien

Datennetzwerk für bessere Informationen über europäischen Biomarkt

Eine EU-Initiative hat ein nachhaltiges und permanentes Netzwerk aus Interessengruppen geknüpft, die sich mit Datenerhebung und -analyse im Biomarktsektor beschäftigen. Sie haben aufgezeigt, wie Informationen über den europäischen Biomarkt besser zugänglich, genauer und relevanter gestaltet werden können, um mehr Transparenz in diesem Sektor zu schaffen.
Datennetzwerk für bessere Informationen über europäischen Biomarkt
Das EU-finanzierte Projekt ORGANICDATANETWORK (Data network for better European organic market information) hatte die Aufgabe, die Transparenz des europäischen Biolebensmittelmarkts durch bessere Verfügbarkeit von Marktwissen über den Sektor zu verbessern, und dabei gleichermaßen die Anforderungen der politischen Entscheidungsträger und Hauptakteure auf den Biomärkten im Blick zu behalten.

Zur Erreichung seiner Ziele vereinte das Projekt Interessengruppen und Gremien aus elf Ländern, die Daten über den Sektor sammelten, veröffentlichten und analysierten. Man erhob und klassifizierte die Daten sowie untersuchte Methoden, um die Datenkonsistenz mit besonderem Augenmerk auf Informationen über Handelsströme zu bewerten.

In sechs Ländern wurden Fallstudien mit dem Ziel der Verbesserung der vorhandenen Datenerfassungssysteme durchgeführt. Eine Onlinedatenbank mit sämtlichen verfügbaren Daten über Biomärkte in Europa wurde erstellt, über die erstmals europäische Biomarktdaten nach Produktgruppen und Vertriebskanälen zugänglich wurden. Insbesondere steht nun ein breites Spektrum von Einzelhandelsdaten sowie Import-/Exportdaten zur Verfügung.

ORGANICDATANETWORK erarbeitete einen Verhaltenskodex und ein begleitendes Handbuch, um gute Abläufe zur Erhebung und Veröffentlichung von Biomarktdaten zu initiieren und aufrechtzuerhalten (OrMaCode: ORganic Market data MAnual and CODE of Practice). An sich besteht der Verhaltenskodex für die Praxis aus einer Liste von Grundsätzen und entsprechenden Indikatoren für die verschiedenen Schlüsselbereiche der Biomarktdatenerhebung, -verarbeitung, -speicherung und -veröffentlichung/-verbreitung. Er steht im Einklang mit dem Verhaltenskodex für europäische Statistiken. Das Handbuch enthält spezielle Leitlinien zur Anwendung des Verhaltenskodex. Es beinhaltet gleichermaßen Leitlinien zur Sammlung relevanter Datensätze und zur Art und Weise, wie zu gewährleisten ist, dass die im Verhaltenskodex festgelegten Qualitätskriterien erfüllt werden.

Um die Datenerfassung besser zu koordinieren und zu unterstützen gaben die Projektpartner sechs praktische und detaillierte Empfehlungen, die auf europäische Entscheidungsträger und Regierungen abzielen. Auf Grundlage der Projekterkenntnisse fordern sie erhebliche Verbesserungen bei der Zugänglichkeit und Qualität von statistischen Informationen im Biomarktsektor.

ORGANICDATANETWORK hat dem Biolebensmittelmarkt innerhalb und außerhalb Europas durch harmonisierte Datenerfassung, erleichterten Zugang zu relevanten Informationen und die Entwicklung von Werkzeugen für neue Datenerfassungssysteme wertvolle Unterstützung zukommen lassen. Sämtliche Resultate und Berichte stehen online zur Verfügung.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Biomarkt, Datenerfassung, Datennetzwerk, Transparenz, Marktinformationen
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben