Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

REGEN-FOREST — Ergebnis in Kürze

Project ID: 286067
Gefördert unter: FP7-SME
Land: Italien

Massenproduktion kann zur Rettung der Wälder beitragen

Ein EU-finanziertes Konsortium konnte erfolgreich eine neue und nachhaltige Technologie entwickeln, mit der Setzlinge zur Wiederaufforstung in hoher Dichte und großer Menge produziert werden können.
Massenproduktion kann zur Rettung der Wälder beitragen
Wegen ihrer beträchtlichen Artenvielfalt sind Wälder gegenüber erhöhten Temperaturen durch den Klimawandel besonders anfällig. Sie leiden auch unter mangelnden Investitionen in die Produktion von Material zur Regeneration der Wälder. Das EU-finanzierte Projekt "Sustainable production of forest regeneration materials for protection against climate change" (REGEN-FOREST) setzt sich mit dieser Situation auseinander.

Im Projekt REGEN-FOREST konnte man erfolgreich eine neue nachhaltige und kostengünstige Technologie zur Produktion von Baumsetzlingen entwickeln. Die Technologie basiert auf einer umweltfreundlichen mobilen Einheit, die Leuchtdioden (LED) verwendet, um auf rotierenden Regalen Forstsetzlinge zu kultivieren.

Der Prototyp der Wachstumskammer enthält drei LED-Leuchten mit einem kontinuierlichen Spektrum, die den "herkömmlichen" Rot- und Blauspektren, die es derzeit auf dem Markt gibt, nur wenig ähneln. Die LED-Lichtquelle wird mit streng kontrollierten Keimungs- und Wachstumsbedingungen kombiniert, wodurch sich der Bedarf an Energie, Wasser, Nährstoffen und Pestiziden verringert.

Zehn rotierende Regale können 30 Kästen mit bis zu 17.280 Setzlingen pro Zyklus aufnehmen. Sie bieten eine gleichbleibende Lichttemperatur und Feuchtigkeit, wodurch einheitliche Wachstumsbedingungen geschaffen werden. Daher wird die Einheit vom Außenklima nicht beeinträchtigt. Berieselungsanlagen, Temperatur und Feuchtigkeit werden von einer zentralen Kontrolleinheit gesteuert, die nach nur wenigen Stunden der Einweisung von jedermann leicht bedient werden kann.

Im Ergebnis ist der Prototyp in Bezug auf Raum- und Energiebedarf fünfmal effizienter als Standardmodelle. Darüber hinaus kann der Prototyp dank seines leichten Gewichts und seines geringeren Energieverbrauchs leichter an einen neuen Standort gebracht und mit einem mobilen Generator betrieben werden.

Die neue LED-integrierte Technologie stellt eine wichtige Veränderung für die Produktion in Forstbaumschulen zum Zweck der Wiederaufforstung dar. Es ist nicht nur kosteneffizienter, sondern trägt auch zum Umweltschutz bei, indem durch den Einsatz der LED-Technologie Energie gespart wird und Treibhausgasemissionen reduziert werden können. Darüber hinaus entstehen weitere Energieeinsparungen durch verringerte Kosten für Klimatisierung, da die LED keine zusätzliche Wärme produzieren.

Im Projekt REGEN-FOREST entwickelte man eine kosteneffiziente umweltfreundliche mobile Einheit, die unter kontrollierten Bedingungen in großen Mengen Setzlinge zur Waldregeneration produzieren kann. Die Einheit stieß bereits auf großes Interesse und potenzielle Kunden können sie ansehen, wenn sie das Betriebsgelände der Tuscia Universität in Viterbo, Italien, besuchen.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Wälder, Setzlinge, Regeneration der Wälder, biologische Vielfalt, erhöhte Temperaturen, Klimawandel, Regenerationsmaterial, Leuchtdioden, rotierende Regale, Keimung, Forstbaumschule, Wiederaufforstung, umweltfreundlich
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben