Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

SHELLBRANE — Ergebnis in Kürze

Project ID: 286910
Gefördert unter: FP7-SME
Land: Ungarn

Etwas mehr aus Eierschalen herausholen

Forscher haben ein automatisiertes System gebaut und getestet, um Eierschalen von ihren inneren Membranen zu trennen und so die Wiederverwendung von industriellen Eierschalenabfällen zu ermöglichen.
Etwas mehr aus Eierschalen herausholen
Eier verarbeitende Betriebe produzieren gefährliche Abfälle in Form von Eierschalen, durch die jährliche Entsorgungskosten von rund 100.000 EUR entstehen. Allerdings enthalten Eierschalenmembranen Hyaluronsäure und natives Kollagen, die von erheblichem Wert für Kosmetik-, Pharma- und Ernährungsindustrie sowie für die plastische Chirurgie sind. Bisher sind diese Stoffe relativ teuer, sodass fieberhaft nach neuen Quellen gesucht wird.

Vor diesem Hintergrund arbeitete das EU-finanzierte Projekt SHELLBRANE ("Separating eggshell and its membrane to turn eggshell waste into valuable source materials") daran, Eierschalen von deren Membranen im industriellen Maßstab zu trennen.

Die Forscher von SHELLBRANE führten zunächst eine Erhebung zu den marktwirtschaftlichen Anforderungen und potenziellen Käufern von Eierschalenmembranen durch. Danach wurde der gesamte Prozess, von der Trennung und Desinfektion bis hin zu Nachbearbeitung und mechanischem Aufbau dokumentiert, um die Spezifikationen für ein Eierschalenverarbeitungssystem zu schaffen.

Im Anschluss daran wurden Laborversuche durchgeführt und verschiedene Mühlen und Zerkleinerungsgeräte bewertet. Auf dieser Grundlage wurden die physikalischen Trennverfahren, wie Flotation, Filtration und Streaming zum Trennen von Eierschalen und Membranen ausgewählt.

Die Projektpartner führten auch Laborversuche und mikrobiologische Analysen durch, etwa zu Stärke und Dauer der Desinfektion durch Ultraviolettstrahlung, um den Desinfektionsprozess zu optimieren. Schließlich wurden die Desinfektions- und Trocknungseinheiten in den Prototypen integriert.

Der Prototyp wurde zusammengestellt und sowohl im Labor als auch vor Ort in einem Eierverarbeitungsbetrieb in Ungarn getestet. Extraktionsversuche ergaben gute Kollagen- und Hyaluronsäurekonzentrationen.

Die Verwendung von Geräten zur Eierverarbeitung in der industriellen Lebensmittelproduktion wird angesichts des steigenden Verbrauchs von Eiern in Bäckereien und für Süßwaren, Saucen und Pasta wahrscheinlich zunehmen. Das SHELLBRANE-System ermöglicht es, industriellen Eierschalenabfall profitabel zu verarbeitet und weiterzuverkaufen.

Das Recycling dieser Abfälle wird kleinen und mittleren Unternehmen helfen, von Abfällen zu profitieren und gleichzeitig Entsorgungskosten zu vermeiden, und damit mehr Arbeitsplätze schaffen und die Wettbewerbsfähigkeit insgesamt stärken.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Eierschale, Eierschalenabfall, Eierschalenmembran, Hyaluronsäure, Kollagen
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben