Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

MYCOKEY-Workshop – Schulungskurs 2017: Strategien zur Minimierung von Mykotoxinen und giftbildenden Pilzen in Lebensmittelketten

Von 2017-10-16 bis 2017-10-19, Bari, IT
Das „Institute of Sciences of Food Production“ des Nationalen Forschungsrats Italiens (ISPA-CNR) hält unter dem Schirm des EU-Projekts MYCOKEY vom 16. bis 19. Oktober 2017 in Bari, Italien, einen Workshop ab.
Mit dem Kurs sollen Menschen in der Nutzung intelligenter, integrierter, nachhaltiger Lösungen und innovativer Tools weitergebildet werden, um das Vorkommen der häufigsten Mykotoxine (Aflatoxine, Fumonisine, Trichothecene und Ochratoxin A) in Lebensmittel- und Futterketten von wirtschaftlicher Bedeutung (für Mais, Weizen, Gerste, Trockenfrüchte und Weintrauben) sowohl vor als auch nach der Ernte zu verringern.

Fortschrittliche Technologien im Bereich der Chemikalienerkennung, Molekularanalyse, Modellierung und IKT-Lösungen werden von hochqualifizierten Kursleitern aus verschiedenen Ländern mit Vorträgen und Labordemonstrationen behandelt. Etwa die Hälfte des Workshops wird praktischer Natur sein und im Labor stattfinden.

Weitere Informationen:
Veranstaltungsseite

Quelle: Gestützt auf einen Veranstaltungshinweis

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben