Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Arbeitsgruppe des REFRESH-Projekts zu freiwilligen Vereinbarungen

Von 2018-06-19 bis 2018-06-19, Amsterdam, NL
Das EU-finanzierte REFRESH-Projekt organisiert am 19. Juni 2018 einen Workshop in Amsterdam, Niederlande.
Interaktive Arbeitsgruppe in Amsterdam: Wie können freiwillige Vereinbarungen zwischen Interessengruppen der Lebensmittelwertschöpfungskette als wichtiges politisches Instrument für die Verringerung von Lebensmittelabfällen dienen?

Diese Arbeitsgruppe ist die erste einer Reihe von vier Workshops, die sich auf politische Optionen zur Verringerung von Lebensmittelabfällen konzentrieren (und die zwischen Juni 2018 und Januar 2019 organisiert werden). Die Veranstaltung zielt darauf ab, freiwillige Vereinbarungen als politisches Instrument für nachhaltigere Lebensmittelsysteme in den Fokus zu rücken. Vertreter der Mitgliedstaaten und Politikexperten werden eingeladen, im Rahmen der Arbeitsgruppe im Juni über dieses Thema zu diskutieren, wobei zwei Fragen im Mittelpunkt stehen:
• Warum sind freiwillige Vereinbarungen Schlüsselinstrumente für die Verringerung von Lebensmittelabfällen?
• Wie können sie auf nationaler Ebene etabliert werden?

Frühere Forschung innerhalb des REFRESH-Projekts hat ergeben, dass Lebensmittelabfälle bereichsübergreifend problematisch sind, und weitere Studien haben betont, wie wichtig es ist, dass die verschiedenen Interessengruppen zusammenarbeiten. Angesichts dieser Erkenntnisse wurden freiwillige Vereinbarungen und die Zusammenarbeit verschiedener Interessengruppen als wichtige politische Ansätze identifiziert, wenn es darum geht, das Problem der Lebensmittelabfälle in den Lebensmittelversorgungsketten anzusprechen.

Weitere Informationen:
Veranstaltungsseite

Quelle: Quelle: Gestützt auf einen Veranstaltungshinweis

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Lebensmittel - Umweltschutz
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben