Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Aktionsplan für die sichere Nutzung des Internets

Die Europäische Kommission, GD XIII, hat einen Aufruf zur Einreichung von Interessenbekundungen in Bezug auf technische Unterstützung bei der Ausarbeitung des geplanten Aktionsplans zur Förderung der sicheren Nutzung des Internets veröffentlicht. Zweck dieses Aufrufs ist es, die Kommission in die Lage zu versetzen, eine Liste potentieller Evaluatoren aufzustellen. Dazu würden folgende Aufgaben gehören:

- technische Hilfe bei der Beurteilung von Projektvorschlägen, die zu dem Aktionsplan eingereicht werden;
- technische Hilfe bei der Überprüfung von Projekten, die in Verbindung mit dem Aktionsplan gefördert werden;
- technische Hilfe im Rahmen der mittelfristigen Revision des Aktionsplans.

Durch den geplanten, vom Rat im Mai zu verabschiedenden Aktionsplan, soll die Verbreitung illegalen und schädlichen Materials über das Internet bekämpft werden. Der Vorschlag sieht die Einrichtung von Hotlines, Selbstregulierung sowie Inhaltsüberwachungssysteme, die Förderung kompatibler Einschaltquotensysteme und Sensibilisierungsmaßnahmen vor.

Im Nachgang zu diesem Aufruf wird die Kommission je nach Bedarf Auftragnehmer aus der aufgestellten Liste zur Durchführung dieser Aufgaben aufrufen.

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben