Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Das Umwelt-Aktionsprogramm mit kurz- und mittelfristiger Priorität (SMAP)

Das Umwelt-Aktionsprogramm mit kurz- und mittelfristiger Priorität (SMAP) ist ein Rahmenprogramm mit Aktionen für den Schutz der Umwelt des Mittelmeers im Kontext der Euro-Mittelmeer-Partnerschaft, die im November 1997 von der Euro-Med-Ministerkonferenz für die Umwelt einstimm...
Das Umwelt-Aktionsprogramm mit kurz- und mittelfristiger Priorität (SMAP) ist ein Rahmenprogramm mit Aktionen für den Schutz der Umwelt des Mittelmeers im Kontext der Euro-Mittelmeer-Partnerschaft, die im November 1997 von der Euro-Med-Ministerkonferenz für die Umwelt einstimmig verabschiedet wurde. Die Finanzierung erfolgt durch das MEDA technische Unterstützungsprogramm, das Maßnahmen in den Mittelmeer-Partnerländern finanziert.

Das Programm hat fünf verschiedene Prioritätsgebiete, für die Maßnahmen bereits umrissen sind;

- Integrierte Wasserbewirtschaftung;
- Integrierte Abfallverwertung;
- Hot Spots mit Programmen für Notfälle zur Reduzierung von die Umwelt stark verschmutzenden Emissionen in Industriegebieten;
- Integrierte Bewirtschaftung von Küstenzonen;
- Bekämpfung der Desertifizierung.L
%Im Rahmen dieses Programms sind auch Folgemaßnahmen vorgesehen. Zu diesen gehören die Einrichtung eines Netzes für Treffen einmal im Jahr, ein Berichterstattungssystem, ein Überprüfungsmechanismus, sowie eine Konsultationspraxis für die Programmdurchführung.

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben