Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kommission plant Verlängerung des Europäischen Informations- und Kommunikationssystems für die Forstwirtschaft (EFICS)

Die Europäische Kommission hat - gemeinsam mit einem Vorschlag zu seiner Verlängerung bis Dezember 2002 - einen Bericht über die Umsetzung des Europäischen Informations- und Kommunikationssystems (EFICS) in den Jahren von 1989 bis 1997 veröffentlicht.

Das Ziel des EFICS beste...
Die Europäische Kommission hat - gemeinsam mit einem Vorschlag zu seiner Verlängerung bis Dezember 2002 - einen Bericht über die Umsetzung des Europäischen Informations- und Kommunikationssystems (EFICS) in den Jahren von 1989 bis 1997 veröffentlicht.

Das Ziel des EFICS besteht darin, Daten in Bezug auf den Forstsektor und seine Entwicklung zu erfassen, koordinieren, standardisieren und verarbeiten. Das System soll die Erfassung vergleichbarer und objektiver Informationen über die Struktur und den Betrieb des Forstsektors in der EU ermöglichen und dadurch die Umsetzung und Überwachung der in Kraft befindlichen Vorkehrungen der gemeinschaftlichen Forstwirtschaft erleichtern.

In seiner Anfangsphase von 1989 bis 1992 wurde nur eine begrenzte Anzahl von Maßnahmen durch EFICS gefördert - insbesondere Beurteilungen der bestehenden Forstinformationsquellen in den Mitgliedstaaten. In der zweiten Phase von EFICS, von 1993 bis 1997, wurde eine Reihe von Maßnahmen in fünf Hauptbereichen durchgeführt:

- Forstressourcen (einschl. der Parameter nachhaltiger Entwicklung, biologischer Vielfalt usw.);
- Forstprodukte (die Holzindustrie);
- Forsteigentumsstruktur;
- forstwirtschaftliche Aktivitäten auf gemeinschaftlicher Ebene;
- die Organisation und Zielvorgaben sowie die Methoden zur Umsetzung von Forstpolitiken in den Mitgliedstaaten.

Auf Grundlage der seit 1989 mit EFICS gemachten Erfahrungen hat die Kommission ein Arbeitsprogramm für die Entwicklung des Systems bis Ende 2002 vorgeschlagen. Der Vorschlag würde außerdem eine beträchtliche Erhöhung des Budgets for EFICS vorsehen, wobei für den Zeitraum von fünf Jahren ca. ECU 3,3 Mio. zugewiesen werden sollen. Im Vergleich dazu betragen die bisherigen Gesamtausgaben für EFICS seit 1989 ECU 600.000.

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben