Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Mikroklima für das kulturelle Erbe

Vor kurzem wurde ein neuer Bericht veröffentlicht, der die Ergebnisse EU-finanzierter Forschung auf dem Gebiet des Schutzes des kulturellen Erbes beschreibt. Unter dem Titel "Mikroklima für kulturelles Erbe" versucht dieses Buch, die Lücke in der Literatur hinsichtlich dieses ...
Vor kurzem wurde ein neuer Bericht veröffentlicht, der die Ergebnisse EU-finanzierter Forschung auf dem Gebiet des Schutzes des kulturellen Erbes beschreibt. Unter dem Titel "Mikroklima für kulturelles Erbe" versucht dieses Buch, die Lücke in der Literatur hinsichtlich dieses Gesichtspunkts der atmosphärischen Physik zu schließen. Dazu werden die thermodynamischen Prozesse in den Wolken bzw. die Dynamik der Grenzschicht des Planeten auf eine Denkmaloberfläche oder einen Raum eines Museums angewandt.

Der Bericht basiert auf direkten Erfahrungen anhand einer Anzahl von Einzelfallstudien, die in der Mehrzahl aller Fälle von Forschungsprogrammen der Europäischen Kommission, dem Umwelt- und Klimaprogramm und seinem Vorgänger, dem Programm für Wissenschaft und Technik für den Umweltschutz (STEP) finanziert wurden. Der Text enthält auch Vorträge des Autors, Professor Dario Camuffo, und Originalbeiträge wissenschaftlicher Zeitschriften und Präsentationen anläßlich internationaler Symposien.

Das Buch hat die Form eines Mikrophysik-Nachschlagwerks für Kulturpfleger und Spezialisten auf dem Gebiet der Chemie, Physik, Architektur, des Maschinenbaus, der Geologie und der Biologie, die auf dem Gebiet des Umweltschutzes und der Erhaltung des kulturellen Erbes tätig sind. Das Buch kombiniert theoretisches Hintergrundmaterial mit Angaben über Laborforschung, Untersuchungen im Feld und die Praxis.

Das Buch ist in zwei Abschnitte unterteilt. Der erste Teil mit dem Titel "Anwendung atmosphärischer Physik auf Mikroklima-Analysen und Konservierung" ist eine umfassende Darstellung der Mikrophysik und dokumentiert die Grundkonzepte insbesondere der klassischen kinetischen und statistischen Thermodynamik, die für die Umweltdiagnose und die Konservierung von Objekten des kulturellen Erbes notwendig sind. Der zweite Teil mit dem Titel "Durchführung von mikroklimatischen Studien im Feld" befaßt sich mit der praktischen Nutzung und zeigt im Detail, wie Messungen durchzuführen sind. Dazu kommen Vorschläge und Anwendungsbeispiele und Angaben über häufige Fehler, die für den Schutz des gemeinsamen kulturellen Erbes vermieden werden müssen.

Verwandte Informationen

Programme

Fachgebiete

Umweltschutz
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben