Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen zu Maßnahmen in Verbindung mit der Förderung regenerativer Energiequellen

Die Europäische Kommission, GD XVII, hat eine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen zu Maßnahmen und Studien im Rahmen des mehrjährigen Programms zur Förderung regenerativer Energiequellen in der Gemeinschaft (ALTENER) veröffentlicht.

Es wird um Vorschläge zu den folgenden Maßnahmen und Aktionen gebeten:

- Studien und andere Maßnahmen, die zur Umsetzung und Ergänzung bestehender europäischer und einzelstaatlicher Maßnahmen bestimmt sind, durch die das Potential regenerativer Energiequellen genutzt werden soll.

- Pilotmaßnahmen, die auf die Schaffung oder Erweiterung von Infrastrukturen und Instrumenten für die Entwicklung regenerativer Energiequellen bei der lokalen und regionalen Planung ausgerichtet sind, einschl. Instrumente für die Planung, Entwicklung und Auswertung sowie neue finanzielle und marktbezogene Instrumente;

- Förderungs- und Verbreitungsmaßnahmen zur Entwicklung von Informations-, Bildungs- und Schulungsstrukturen sowie zum Ankurbeln des Austausches von Erfahrungen und Know-how. Dazu gehört u.U. auch die Einrichtung eines zentralisierten Systems zur Erfassung, Festlegung von Prioritäten sowie zur Verbreitung von Informationen und Know-how über regenerative Energiequellen;

- Gezielte Maßnahmen zur Erleichterung der Marktdurchdringung durch regenerative Energiequellen und relevantes Know-how, zur Erleichterung des Übergangs von Demonstration auf Vermarktung und zum Ankurbeln von Investitionen durch Beratung hinsichtlich der Vorbereitung und Präsentation von Projekten und ihrer Umsetzung. Diese gezielten Maßnahmen beziehen sich auf Projekte in folgenden Bereichen:
. Biomasse;
. Thermische und photovoltaische Solarsysteme;
. Passive und aktive Solarsysteme in Gebäuden;
. Wasserkraftprojekte kleineren Maßstabs (<10 MW);
. Windenergie;
- geothermische Energie;
. Gezeiten-, Wellen- und andere Meeresenergien.

- Überwachungs- und Unterstützungsmaßnahmen zur Verfolgung der Umsetzung der gemeinschaftlichen Strategie und des gemeinschaftlichen Aktionsplans zur Entwicklung regenerativer Energiequellen. Dazu würden auch Förderungsinitiativen gehören, die zur Umsetzung des Aktionsplans ergriffen werden sowie die Überwachung der erzielten Fortschritte im Hinblick auf die Entwicklung regenerativer Energiequellen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben