Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Emissionsreduzierung flüchtiger organischer Verbindungen

Die Europäische Kommission hat eine Ausschreibung betreffend eine Studie über die Möglichkeit der Emissionsreduzierung flüchtiger organischer Verbindungen (VOCs) aus dem Bereich der Fahrzeugoberflächenverbesserung durch Begrenzung des organischen Lösungsmittelinhaltes der in diesem Bereich eingesetzten Lackierungen bekanntgemacht.

Die Studie verfolgt die folgenden wesentlichen Ziele:

- das Vorlegen einer Synthese der relevanten Elemente, die den Bereich der Fahrzeugoberflächenverbesserung charakterisieren;

- eine auf technischem Niveau durchgeführte Erforschung der Möglichkeiten zur Begrenzung organischer Lösungsmittelanteile bei Produkten, die für die Lackierung bei der Fahrzeugoberflächenverbesserung eingesetzt werden;
- die Analyse der Auswirkungen solcher Möglichkeiten auf Umwelt und Wirtschaft.

Der Vertrag hat eine Laufzeit von neun Monaten.

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben