Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

"Jugend für Europa" und SOKRATES sponsern junge Freiwillige für die Weltmeisterschaft 1998

Im Rahmen der Programme SOKRATES und "Jugend für Europa" sponsert die Europäische Kommission 115 junge Leute, die vom 10. Juni bis 12. Juli 1998 auf der Fußballweltmeisterschaft in Frankreich freiwillige Arbeit leisten. Die freiwilligen Helfer werden die ausländischen Teilnehm...
Im Rahmen der Programme SOKRATES und "Jugend für Europa" sponsert die Europäische Kommission 115 junge Leute, die vom 10. Juni bis 12. Juli 1998 auf der Fußballweltmeisterschaft in Frankreich freiwillige Arbeit leisten. Die freiwilligen Helfer werden die ausländischen Teilnehmer begrüßen und ihnen dabei helfen, sich an den zehn Austragungsorten zurechtzufinden.

Einige der 75 Freiwilligen beteiligen sich am "Europäischen Freiwilligendienst", einer Initiative für Jugendliche, die von der Kommission im Jahr 1996 versuchsweise eingeführt worden war. Jugendliche im Alter zwischen 18 und 25 Jahren sollen dadurch die Gelegenheit erhalten, sich an sozialen, soziokulturellen oder umweltbezogenen Projekten in einem anderen Land zu beteiligen. Der Rat und das Parlament erörtern derzeit die Möglichkeit, dieses Pilotprojekt zu einem umfassenden Gemeinschaftsprogramm zu machen. Die Initiative bildet auch Teil des Vorschlags der Kommission für ein "JUGEND"-Programm für die Zeit von 2000-2004.

Bei den übrigen 40 Freiwilligen handelt es sich um Hochschulstudenten, die sich derzeit am Programm ERASMUS beteiligen. Die Initiative "Euro-University France'98" wird vom Ausschuß zur Vorbereitung der Fußballweltmeisterschaft (CFO) und der interministeriellen Delegation für die Organisation der Weltmeisterschaften von 1998 in Frankreich unterstützt und vom Europäischen Netz der sportwissenschaftlichen Institute organisiert.

Die Weltmeisterschafts-Armbinden werden den freiwilligen Helfern während der Eröffnungsfeierlichkeiten am 10. Juni 1998 im Stade de France in Paris in Anwesenheit von Edith Cresson, dem für Forschung, Innovation, Bildung, Ausbildung und Jugend verantwortlichen Kommissionsmitglied, und Marie-Georges Buffet, der französischen Ministerin für Sport und Jugend, offiziell ausgehändigt.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben