Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Europäische Umweltprämien 1998

Die neuesten europäischen Industrieprämien für eine bessere Umwelt wurden am 8. Juni 1998 in Leeuwarden, Niederlande, überreicht. Diese Preise - eine Initiative der Europäischen Kommission mit Unterstützung durch das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) - werden alle z...
Die neuesten europäischen Industrieprämien für eine bessere Umwelt wurden am 8. Juni 1998 in Leeuwarden, Niederlande, überreicht. Diese Preise - eine Initiative der Europäischen Kommission mit Unterstützung durch das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) - werden alle zwei Jahre zur Prämierung von Verbesserungen in der Umweltleistung verschiedener Branchen verliehen.

In fünf Kategorien wurden die folgenden Preisträger prämiert:

- Die britische NatWest Group war Sieger in der Kategorie Management zwecks nachhaltiger Entwicklung im Rahmen ihres Umweltmanagementsystems und anderer Initiativen.
- In der Kategorie Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung erhielt die deutsche Erdgasgesellschaft Ruhrgas den Preis für die Unterstützung ihres russischen Partners Gazprom, um das russische Unternehmen in die Lage zu versetzen, Gas auf effizientere Weise aus Rußland nach Europa zu verfrachten.
- Das dänische Unternehmen ACCUSTRIP erhielt für seine Reinigungsanlage Accu Graphic-In-Line den ersten Preis in der Kategorie reinere Technologien.
- Sieger in der Kategorie Eco-Design war das finnische Unternehmen Sarlin-Hydor Oy zur Verbesserung von Druckluftanlagen.
- Der Preis in der Kategorie Abfallrückgewinnung ging an ein Familienunternehmen, Jesse Brough Metals Group, für die totale Wiederverwertung seiner schwarzen und weißen Schlacke.

Fachgebiete

Umweltschutz
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben