Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Rahmenabkommen über Verbindungen: Prüfrichtlinien

Die europäische Telekommunikationsplattform (ETP) hat Leitlinien veröffentlicht, die europäischen Betreibern die wichtigsten Aspekte der Prüfung von Verbindungen näher bringen sollen. Dabei wird auf Erfahrungen zurückgegriffen, die bei laufenden Verbindungsprüfarbeiten gesamme...
Die europäische Telekommunikationsplattform (ETP) hat Leitlinien veröffentlicht, die europäischen Betreibern die wichtigsten Aspekte der Prüfung von Verbindungen näher bringen sollen. Dabei wird auf Erfahrungen zurückgegriffen, die bei laufenden Verbindungsprüfarbeiten gesammelt wurden.

Die Einrichtung der ETP erfolgte durch den privaten Sektor und die Industrie als eine sich selbst regelnde Organisation zur Hilfeleistung bei der Handhabung kommerzieller Fragen und bei der Durchsetzung und Regelung der Liberalisierung der Telekommunikation in der EU.

Dieses Dokument ist im Zusammenhang mit dem "Rahmenabkommen über Verbindungsleitlinien" zu lesen, einem Dokument, das weiterhin den Leitfaden für die Handhabung von vertraglichen und Verbindungsfragen darstellt, die sich nicht direkt auf Prüfungen beziehen. Diese Leitlinien identifizieren Schlüsselpunkte auf dem Gebiet der Prüfung, die bei Verhandlungen über Verbindungen erörtert werden müssen. Die beschriebenen empfohlenen Prüfungen fallen in zwei Funktionsbereiche:

- Prüfungen zur Gewährleistung der Netzintegrität;
- Zusätzliche Prüfungen zur Gewährleistung der Interoperabilität und Qualität des Diensts.

Die Leitlinien unterteilen sich in vier Hauptbereiche:

- Organisation des Prüfprozesses, einschließlich der Bestimmung der Rolle und der Verantwortlichkeiten der eingesetzten Arbeitskräfte während der verschiedenen Aktivitätsphasen, und der erforderlichen Dokumentation;
- Management des Prüfprozesses, einschließlich des Managements von Versagensfällen bei der Prüfung sowie von Problemen, die sich nicht im normalen Rahmen des Fehlermanagements lösen lassen;
- Definition der Prüfphasen und der Aufteilung der Prüfprozesse und Tests auf jede Phase;
- Betriebs- und Instandhaltungsverfahren, deren Einhaltung es den Betreibern ermöglicht, während der Übergangszeit oder zu Beginn der kommerziellen Einsatzphase technische Probleme korrekt zu handhaben.

Fachgebiete

Telekommunikation
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben