Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Verfolgen Sie die Entwicklung in der EU Forschungspolitik im neuen Forschungsinformationsdienst von CORDIS über den österreichischen Vorsitz

Österreich übernahm am 1. Juli 1998 zum ersten Mal nach erst dreieinhalb Jahren EU Mitgliedschaft den Vorsitz des Rates der Europäischen Union. Die Forschung ist zwar nur eines von zahlreichen Gebieten, über die Österreich in der zweiten Hälfte von 1998 den Vorsitz führen wird...
Österreich übernahm am 1. Juli 1998 zum ersten Mal nach erst dreieinhalb Jahren EU Mitgliedschaft den Vorsitz des Rates der Europäischen Union. Die Forschung ist zwar nur eines von zahlreichen Gebieten, über die Österreich in der zweiten Hälfte von 1998 den Vorsitz führen wird; das Land trägt allerdings die Verantwortung für die Verabschiedung des Fünften Rahmenprogramms, das die Forschungsaktivitäten der EU im Verlauf der nächsten fünf Jahre bestimmen wird. Wie bei vorhergehenden Vorsitzen hat CORDIS in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Bundesministerium für Wissenschaft und Transport einen neuen Informationdienst eingerichtet, um Einzelheiten über Entwicklungen betreffend Forschungs-und Innovationsaktivitäten einem großen Publikum zukommen zu lassen.

Der neue Dienst vermittelt Nachrichten über Diskussionen im Forschungsrat der EU sowie über Entwicklungen auf dem Gebiet der Forschung und damit verwandten Gebieten in Österreich im Verlauf der nächsten sechs Monate. Mit wöchentlich aktualisierten Informationen, die sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch verfügbar gemacht werden, wird der Dienst für Wissenschaftler, Akademiker und Industrielle aus ganz Europa von Interesse sein.

Zu den Einrichtungen des neuen Dienstes gehören Einzelheiten über Aktivitäten des Forschungsrates und seiner untergeordneten Organe, sowie ein Überblick über die Prioritäten des österreichischen Vorsitzes in diesem Bereich. Außer der Verabschiedung des Fünften Rahmenprogramms strebt Österreich auch die Weiterentwicklung der internationalen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Forschung an, insbesondere im Hinblick auf Länder, die zur Zeit über den Beitritt zur EU Verhandlungen führen.

Eine wichtige Einrichtung im Rahmen des Dienstes vermittelt Informationen über Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Österreich, und die österreichische Teilnahme an Forschungsaktivitäten der EU wird ebenfalls beleuchtet. Jeden Monat werden österreichische Projekte herausgestellt, die in den Genuß von EU Förderung kommen, wobei innovative Projekte und Prozesse demonstriert werden. Es werden Informationen über wichtige Veranstaltungen in Verbindung mit dem Vorsitz vermittelt und Ansprechpartner für Informationen über die Forschung in Österreich und Web-Verbindungen angegeben. Ein Presseteil vermittelt problemlosen Zugang zu aktuellen Nachrichten. Der Dienst für den österreichischen Vorsitz (Austrian Presidency Service) informiert des Weiteren über Aktivitäten in zwei Gebieten, die mit der Forschung eng verbunden sind: Bildung und Telekommunikation.

Verwandte Informationen

Programme

Länder

  • Österreich
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben