Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Forschungsergebnisse des Archaeomedes-Projekts

Vor kurzem ist der Abschlußband in einer Reihe über die Forschungsergebnisse des Archaeomedes-Projekts veröffentlicht worden, das im Rahmen des EU-Forschungsprogramms für Umwelt und Klima gefördert und von der Universität Cambridge, Vereinigtes Königreich, koordiniert wurde. D...
Vor kurzem ist der Abschlußband in einer Reihe über die Forschungsergebnisse des Archaeomedes-Projekts veröffentlicht worden, das im Rahmen des EU-Forschungsprogramms für Umwelt und Klima gefördert und von der Universität Cambridge, Vereinigtes Königreich, koordiniert wurde. Das Projekt begann im Juli 1992 und wurde im Oktober 1994 fertiggestellt und untersuchte die natürlichen und anthropogenen Ursachen der Bodenerosion und Versandung in der Mittelmeerregion.

Dieser Bericht bietet eine Einführung und Zusammenfassung des Projekts, während die anderen fünf Ausgaben je einen bestimmten Bereich und Zeitraum behandeln und das Phänomen der Bodenerosion aus fünf verschiedenen Perspektiven erörtern.

Die Veröffentlichung ist in fünf verschiedene Kapitel unterteilt, die folgende Themen erfassen:

- Einleitung, die einen Überblick über die Absichten und Ziele des Projekts gibt;
- Fächerübergreifende Forschung, politisch relevante Forschung und das nichtlineare Paradigma;
- Methodologie und die wichtigsten Verfahrensbausteine;
- Forschung im nordwestlichen Epirus im Paläolithikum;
- Studium der Umweltdynamik im Vera-Becken;
- Städtische und ländliche Siedlungsmuster und im altertümlichen Rhône-Tal;
- Städtische und ländliche Besiedlung im mittleren und unteren Rhône-Tal in der Neuzeit;
- Landwirtschaftliche Produktion und Wasserqualität im Argolid-Tal in Griechenland;
- Landschaftswahrnehmung im Epirus im späten 20. Jahrhundert;
- Schlußfolgerungen, einschließlich Methodologie und Theorie, und bedeutende Aspekte und Empfehlungen.

Verwandte Informationen

Programme

Fachgebiete

Meteorologie - Umweltschutz
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben