Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Einrichtung des "Europäischen Technologietransfernetzes"

Die "Europäische Technologietransferinitiative" (ETTI) bei der Gemeinsamen Forschungsstelle (GFS) ist ein im Januar 1998 von der Kommission genehmigter Aktionsplan, der die Verbesserung des Technologietransfers und der Forschungszusammenarbeit in ganz Europa zum Ziel hat. Eine der im Rahmen von ETTI eingeleiteten Massnahmen betrifft die Einrichtung eines "Europäischen Technologietransfernetzes" (ETTN). Ziel dieser Initiative ist die Verbesserung der Technologietransferverfahren durch ein leistungsfähiges Netz von Dienstleistungen und Informationsaustausch.

Die gesamte Massnahme wurde in 5 Lose aufgeteilt, die gegenwärtig von der Kommission ausgeschrieben werden. Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung bilden zwei spezifische Lose. Die wesentlichen, jedoch nicht ausschliesslichen, Zielgruppen dieser Ausschreibung sind bestehende TT-Plattformen, die europäische Telekommunikations- und Softwareindustrie sowie KMU-Organisationen aus den einzelnen Industriesektoren. Die beiden ausgeschriebenen Lose sind:

- Entwicklung einer Anwendungssoftware zur Gewährleistung einer einheitlichen Grundlage und Ermöglichung des Zugangs zu den sektoriellen und sektorübergreifenden Dienstleistungen des ETTN über Internetprotokolle (Los 2).
- Marktanalyse zur Einschätzung des aktuellen Stands der Technik, der Technologieintegration, der Auswirkungen für potentielle Anwender, des Marktpotentials und des Betriebsplans für das ETTN (Los 5).

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben