Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Inspektion von Kernkraftwerken

Die Europäische Kommission, GD XI, hat eine Ausschreibung für eine Studie für die Entwicklung eines risikobasierten Ansatzes für die Inspektion von in Betrieb befindlichen KKW-Komponenten veröffentlicht.

Die Studie umfaßt die folgenden Ziele:

-Bestimmung, Analyse und Bewertung bestehender und andauernder risikobasierter Methodologien für die Anwendung auf die Inspektion von in Betrieb befindlichen sicherheitsbezogenen Komponenten von Leichtwasserreaktoren (LWR). Im Rahmen des Projekts sind diese Methodologien, einschließlich vergleichbarer Vorteile zwischen ihnen, zu vergleichen sowie die Unterschiede zwischen risikobasierten und deterministischen Methoden hervorzuheben. Das Projekt sollte Kriterien für die Auswahl dieser Methodologien festlegen, die mit den gegenwärtigen Praktiken, Betriebsinspektionsrichtlinien und -normen sowie den in der EU angewandten Anforderungen am besten vereinbar sind;
- Bereitstellung einer typischen Anwendung für ein typisches Sicherheitssystem eines LWR zur Feststellung von Durchführbarkeit und Abschluß der bestimmten ausgewählten Methodologien;
- Bereitstellung von Schlußfolgerungen und Empfehlungen für potentielle Harmonisierung von risikobasierten Methodologien und Vorschläge für künftige Programme zur Unterstützung beim Aufbau einer europäischen Methodologie.

Die Studie soll eine dem Stand der Technik entsprechende Übersicht und vergleichende Analysen von risikobasierten Methodologien zur Inspektion von in Betrieb befindlichen LWR-Komponenten enthalten. Diese Aufgabe bezieht sich ebenfalls auf bestehende und laufende Projekte für nukleare Anwendungen und andere Industrieprogramme. Außerdem sollte sie Auswahlkriterien für Methodologien und Komponenten-/Systemauswahl für eine praktische Anwendung umfassen. Die Studie sollte Schlußfolgerungen und Empfehlungen für ein künftiges europäisches Programm, das in Verbindung mit ENIQ (European Network on Inspection Qualification/Europäisches Netz zur Inspektionsanerkennung) und deren Task Group TG zur risikobasierten Analyse zu entwickeln ist, und stetigen Fortschritt durch europäische Aufsichtsbehörden in betreffenden Gebieten enthalten.

Fachgebiete

Kernspaltung - Sicherheit
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben