Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Studie über Europäische Digitale Städte

Eine Untersuchung, die einen Überblick über die gegenwärtige Nutzung von Telematikanwendungen in europäischen Städten und Regionen geben soll, ist soeben lanciert worden. Die Arbeit wird im Rahmen des Projekts für Europäische Digitale (EDC) durchgeführt, das innerhalb des geme...
Eine Untersuchung, die einen Überblick über die gegenwärtige Nutzung von Telematikanwendungen in europäischen Städten und Regionen geben soll, ist soeben lanciert worden. Die Arbeit wird im Rahmen des Projekts für Europäische Digitale (EDC) durchgeführt, das innerhalb des gemeinschaftlichen Programms für Telematikanwendungen gefördert und von verschiedenen Netzen der lokalen und regionalen Behörden Europas, wie Eurocities, Telecities, POLIS (Förderung betrieblicher Verbindungen mit integrierten Diensten) und autofreie Städte, unterstützt wird.

Das Ziel des EDC-Projekts ist die Bereitstellung eines offenen Kooperationsnetzes für konzertierte städtische Entwicklung durch Telematikanwendungen . Die Untersuchung ist in zwei Teile unterteilt, wovon einer die gesamten urbanen Sektoren der Telematikanwendungen (sektorübergreifender Fragebogen) umfaßt und der andere der Verkehrstelematik (Verkehr-Fragebogen) gewidmet ist. Die Untersuchung würde die Meinungen von Entscheidungsträgern über die Vorteile von Telematikanwendungen und über die gegenwärtigen Hindernisse ihrer Einführung zusammentragen. Sie beabsichtigt die Bestimmung von Prioritäten und Erfordernissen für künftige Forschung und Demonstrationsaktivitäten auf einer europäischen Ebene.

Verwandte Informationen

Programme

Fachgebiete

Telekommunikation
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben