Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Genetische Daten zur Feststellung der Fischherkunft

Die Europäische Kommission, GD XIV, hat eine Ausschreibung für eine Durchführbarkeitsstudie veröffentlicht, um das Potential für die Nutzung molekulargenetischer Daten für die Feststellung der Fischherkunft zu beurteilen.

Die Studie soll die folgenden Elemente enthalten:

- Definition einer Datenbankstruktur mit Internetzugang, die alle verschiedenen Verfahrensweisen zur Feststellung der Fischherkunft anhand genetischer Daten klassifizieren kann;
- Definition der Zugangsstruktur, um Forschungs- und Kontrollbehörden den Zugang zur Datenbank sowie die Eingabe von Daten zu ermöglichen;
- Erstellung, Analyse und Schaffung einer Prototypendatenstruktur zu Demonstrationszwecken, unter Verwendung von DNA-Daten über den Mittelmeer- und den Atlantikseehecht.

Die Vertragsdauer beträgt zwölf Monate.

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben