Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kommission unterstützt elektronische Kennzeichnung von Tieren

Die Europäische Kommission, GD VI, hat vor kurzem das Projekt IDEA für die elektronische Kennzeichnung von Tieren lanciert, das eine Laufzeit von drei Jahren hat. Das Ziel ist die Wiederherstellung des Vertauens in die Sicherheit von Fleisch, insbesondere angesichts der BSE -I...
Die Europäische Kommission, GD VI, hat vor kurzem das Projekt IDEA für die elektronische Kennzeichnung von Tieren lanciert, das eine Laufzeit von drei Jahren hat. Das Ziel ist die Wiederherstellung des Vertauens in die Sicherheit von Fleisch, insbesondere angesichts der BSE -Infektion, und die Bereitstellung einer zufriedenstellenden Antwort auf die Fragen der Verbraucher nach der Information über die Herkunft des Fleisches.

Das Projekt umfaßt drei Tierarten Rinder, Schafe und Ziegen die anhand von drei elektronischen Kennzeichen identifiziert werden: Ohrmarken, Tonerde für Wiederkäuer und Transponder, die einem Tier implantiert werden. Das Ziel ist ein unantastbares elektronisches Kennzeichnungssystem, das die Rückverfolgbarkeit aller Tiere von der Geburt bis zum Schlachthof gewährleistet.

Die Gemeinsame Forschungsstelle der Europäischen Kommission wird die erforderliche technische Unterstützung zur Verfügung stellen und Leistungsprüfungen und die Zertifizierung elektronischer Identifizierungsgeräte, Qualitätskontrollen der Ausrüstung, Bestimmung und Einrichtung der zentralen Projektdatenbank, Übertragung und Erfassung von Daten während des Projekts sowie die globale Bewertung der Ergebnisse durchführen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben