Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kofinanzierung audiovisueller Produktionen über die Entwicklungswelt

Ein Plan der Europäischen Kommission im Rahmen der bilateralen und Entwicklungskooperationsbeziehungen mit Afrika, der Karibik und Pazifikregion sucht gegenwärtig um Bewerbungen für die Kofinanzierung audiovisueller Produktionen nach. Das Ziel des Plans ist die Förderung dieser Produktionen, um in Europa einen Beitrag zum besseren Verstehen der Entwicklungswelt und die Notwendigkeit für Nord-Süd-Kooperation zu leisten.

Die Produktionen sollten auf ein so breit wie möglich gefaßtes Publikum abzielen, daher werden Produktionen bevorzugt behandelt, die für die Fernsehübertragung geeignet sind. Dies können Dokumentationen oder Lehrprogramme, aktuelle Sendungen, Magazine oder sogar kurze Spielfilme sein, vorausgesetzt, daß sie zum Ziel des Plans beitragen.

Das Thema der Produktionen sollte die Entwicklungswelt und die Nord-Süd-Kooperation in den wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Bereichen behandeln. Die Berichterstattung über ausschließlich politische oder rein ethnographische Dokumentationen wird nicht berücksichtigt. Es sind Bewerbungen von Filmproduzenten, dem öffentlichen oder privaten Sektor aus einem der EU-Mitgliedstaaten willkommen.

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben