Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Ausdehnung der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit mit Israel

Die Europäische Kommission und Israel haben eine Erneuerung ihres Abkommens über wissenschaftlich-technische Kooperation für das Fünfte Rahmenprogramm vereinbart. Das bestehende Abkommen von 1996 in bezug auf das Vierte Rahmenprogramm ermöglicht die Teilnahme israelischer Fors...
Die Europäische Kommission und Israel haben eine Erneuerung ihres Abkommens über wissenschaftlich-technische Kooperation für das Fünfte Rahmenprogramm vereinbart. Das bestehende Abkommen von 1996 in bezug auf das Vierte Rahmenprogramm ermöglicht die Teilnahme israelischer Forschungseinrichtungen an allen spezifischen FTE-Programmen der EU. Die Kommission hat jetzt einen Vorschlag für den Abschluß eines Abkommens auf Seiten der EU vorgelegt, das mit Beginn des Fünften Rahmenprogramms in Kraft treten soll.

Die in dem Vorschlag vorgesehene wissenschaftliche und technische Kooperation umfaßt folgende Aspekte:

- Teilnahme israelischer Forschungseinrichtungen an der Durchführung aller spezifischen FTE-Programme;
- Finanzieller Beitrag Israels zu den verschiedenen Programmhaushalten;
- Teilnahme der Forschungsgemeinschaften der EU an israelischen Forschungsprojekten;
- Regelmäßige Diskussionen über Strategien und Prioritäten der Forschungspolitik und -planung in Israel und der EU;
- Diskussionen über Kooperationsaussichten und -entwicklung;
- Informationsaustausch über die Implementierung von Forschungsprogrammen und die Ergebnisse der gemeinsam durchgeführten Arbeiten.

Der Vorschlag beinhaltet auch die Errichtung eines "europäisch-israelischen Forschungsausschusses", dessen Aufgabe es wäre, die Durchführung des Abkommens zu überprüfen und zu bewerten, Möglichkeiten zur Verbesserung und weiteren Entwicklung der Kooperation zu untersuchen und zukünftige Strategien und Prioritäten der Forschungspolitik zu erörtern.

Verwandte Informationen

Länder

  • Israel
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben