Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Newsletter über Abwasserforschung

Ein Newsletter für die Abwassergruppe (Waste Water Cluster), an der fünf europäische Forschungsprojekte beteiligt sind, die vom EU-Forschungsprogramm Umwelt und Klima gefördert werden, wurde eingeführt. Ziel des Projekts ist es, die Kenntnisse über Umwandlung, Verbleib und Tox...
Ein Newsletter für die Abwassergruppe (Waste Water Cluster), an der fünf europäische Forschungsprojekte beteiligt sind, die vom EU-Forschungsprogramm Umwelt und Klima gefördert werden, wurde eingeführt. Ziel des Projekts ist es, die Kenntnisse über Umwandlung, Verbleib und Toxizität ausgewählter Gruppen von in Wasserressourcen abgelassenen industriellen Schadstoffen durch die Verwendung ergänzender Probenentnahme und fortgeschrittener Meßverfahren zu verbessern. Die erwarteten Ergebnisse sollte bessere Überwachungsdaten für die Risikobewertung von Abwasser ergeben.

Der Newsletter bietet einen Überblick über die Ziele und die in jedem der Projekte der Abwassergruppe erzielten Fortschritte sowie einen kurzen Überblick über einschlägige Veröffentlichungen für jedes Projekt. Die spezifischen Projekte sind wie folgt:

- INExSPORT - Integrierte Immunoextraktionsprobennahme und Prototyp eines tragbarer Biosensors für die Feldüberwachung;
- OWWA - Online-Feldprobenentnahme und -Überwachung in Verbindung mit der automatisierten Bestimmung von Mikroschadstoffen in industriellem Abwasser;
- PRISTINE - Prioritätstenside und ihre toxischen Stoffwechselprodukte in Abwasserausflüssen - eine integrierte Studie;
- PRENDISENSOR - Vorhersage von potentieller Auslaugung endokriner Störungsstoffe aus Böden und abfließenden Abwässern;
- SANDRINE - Biosensorverfolgung endokriner störender Verbindungen in Oberflächenwasser, Abwasser und Schlamm für die Wasserqualitätsanalyse.

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben