Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Nachhaltiger Tourismus in Entwicklungsländern

Die Europäische Kommission, GD VIII, hat vor kurzem eine Kommunikation mit einem Abriß über die Strategie zur Förderung der Entwicklung des nachhaltigen Tourismus in Entwicklungsländern verabschiedet. Diese Kommunikation bildet den Höhepunkt einer in der Kommission durchgeführ...
Die Europäische Kommission, GD VIII, hat vor kurzem eine Kommunikation mit einem Abriß über die Strategie zur Förderung der Entwicklung des nachhaltigen Tourismus in Entwicklungsländern verabschiedet. Diese Kommunikation bildet den Höhepunkt einer in der Kommission durchgeführten Studie unter Beratung mit internationalen Geldgebern und Gesprächen mit den bilateralen Kooperationsagenturen der Mitgliedstaaten.

Diese Kommunikation befürwortet eine umfassende, gezielte Vorgehensweise mit Maßnahmen zur Förderung des Tourismus in Entwicklungsländern, Die Notwendigkeit einer globalen Vorgehensweise im Stadium der Ausarbeitung einer Strategie statt der gleichzeitigen Inangriffnahme aller Probleme in einem Programm wird ebenfalls hervorgehoben. Spezifisch auf jedes einzelne Land und spezifische Erfordernisse zugeschnittene Unterstützungsprogramme sind weitere Aspekte, die in der Kommunikation angesprochen werden.

Eine Unterstützung des privaten Sektors durch die Gemeinschaft soll auf zwei Ebenen erfolgen. Damit soll die Partnerschaft zwischen Unternehmen und touristikbezogenen Tätigkeitsbereichen und durch disziplinenübergreifende Maßnahmen für KMU im allgemeinen verbessert werden. Eine Unterstützung soll dabei auch Regierungen gewährt werden, um sie in die Lage zu versetzen, ihre planenden, verwaltenden und überwachenden Funktionen mit Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung ausüben können. Dazu gehören die Schaffung eines Rahmens von Rechtsbestimmungen und Einrichtungen zur Unterstützung der Entwicklung der Humanressourcen und der öffentlichen Infrastruktur, der Schutz und die Entwicklung des natürlichen kulturellen Erbes und technische Unterstützung bei der Modernisierung der Methoden und Instrumente für das Marketing in den Zielländern.

Die Kommunikation enthält insgesamt fünf Abschnitte, die sich mit nachfolgenden Themen befassen:

- Abschnitt 1: Die Rolle des Tourismus als Entwicklungsfaktor und die Herausforderung der nachhaltigen Entwicklung des Tourismus in Entwicklungsländern;
- Abschnitt 2: Die Lektionen aus vorhergegangenen Unterstützungsprogrammen;
- Abschnitt 3: Die Gemeinschaft und die nachhaltige Entwicklung des Tourismus in Entwicklungsländern - mögliche Zukunftsziele und Aktionsgebiete;
- Abschnitt 4: Grundsätze für die Realisierung einer nachhaltigen Strategie für den Tourismus in Entwicklungsländern;
- Abschnitt 5: Hervorhebung der Bedeutung eines einheitlichen Vorgehens zur Koordinierung und zur Gewährleistung der Komplementärität mit anderen gemeinschaftlichen Politiken und Strategien.

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben