Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Ausschuß des Europäischen Parlaments unterstützt Verlängerung des Tempus-Programms

Der Kulturausschuß des Europäischen Parlaments hat einen Nachtrag zum Vorschlag der Europäischen Kommission über die Verlängerung des Programms TEMPUS III gebilligt. Das Programm zielt auf die Erweiterung der Reformen an Hochschulen in Mittel- und Osteuropa, der ehemaligen Sow...
Der Kulturausschuß des Europäischen Parlaments hat einen Nachtrag zum Vorschlag der Europäischen Kommission über die Verlängerung des Programms TEMPUS III gebilligt. Das Programm zielt auf die Erweiterung der Reformen an Hochschulen in Mittel- und Osteuropa, der ehemaligen Sowjetunion und der Mongolei von 2000 bis 2006 und richtet sich an Länder, die derzeit keinen Zugang zu solchen Programmen wie TACIS und LEONARDO haben.

TEMPUS III zielt auf die Kontaktaufnahme von Universitäten und Unternehmen in den EU-Mitgliedsländern mit Partnern in den begünstigten Staaten, stellt Zuschüsse für Austauschprogramme und die technische Unterstützung von Lehrprogrammen bereit und unterstützt die Fachausbildung. Das gesamte Parlament wird Evans Bericht am 18. Dezember 1998 in Straßburg erörtern.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben