Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kommission hilft KMU, auf IST 98 Finanzen zu finden

Im Rahmen der IST 98 Konferenz, die am vergangenen Dienstag stattfand, wurde die Notwendigkeit, Finanzmittel für Europas Hochtechnologie-KMU zu finden - und die Rolle der Kommission bei der Beschleunigung dieses Prozesses - hervorgehoben.

Das IST 98 Investment Forum wurde wäh...
Im Rahmen der IST 98 Konferenz, die am vergangenen Dienstag stattfand, wurde die Notwendigkeit, Finanzmittel für Europas Hochtechnologie-KMU zu finden - und die Rolle der Kommission bei der Beschleunigung dieses Prozesses - hervorgehoben.

Das IST 98 Investment Forum wurde während der Konferenz von der GD XIII ausgetragen mit dem Ziel, KMU mit innovativen Informationen und im Bereich der Kommunikationstechnologie mit potentiellen Kapitalanlegern zusammenzuführen. An diesem Forum nahmen über 100 der führenden Risikokapitalgeber und Organisationen zur Unternehmensförderung in Europa teil. Sie hörten von 50 KMU, die Finanzierung suchen.

"In Europa muß mehr getan werden, um diesen Prozeß zu beschleunigen," sagte Dr. Rosalie Zobel, Leiterin des Referats der GD XIII, das dieses Forum einrichtete. "Es ist klar, daß die Europäische Kommission, die durch ihre Programme FTE-Bemühungen von KMU unterstützt, in nachfolgende Marktansätze und Geschäftsentwicklungsprozesse nicht direkt eingreifen kann. Wir konzentrieren uns deshalb darauf, neue Brücken zwischen dynamischen Unternehmern mit einem innovativen Technologievorteil und der Gemeinschaft der Kapitalanleger und Unternehmensförderer zu schlagen. Es ist nämlich diese Partnerschaft, die Technologie-KMU zu globalen Marktführer werden läßt."

Die europäische Industrie und EU-Forschungsprogramme haben schon oft Technologien von Weltklasse hervorgebracht. Die erfolgreiche Einführung derartiger Technologien im sich schnell weiterentwickelnden ICT-Markt ist aber eine große Herausforderung für KMU.

Die einmalige Gelegenheit einer Diskussion im Rahmen des Forums soll sowohl KMU als auch potentiellen Investoren helfen, mehr über neue Trends und Angebote im ICT-Markt zu erfahren.

Die von den Veranstaltern des Forums ausgewählten 50 KMU wurden vor der Konferenz informiert und beraten und dann eingeladen, ihren jeweiligen Unternehmensfall potentiellen Investoren vorzutragen. Staffan Hillberg, Vorstandsmitglied der schwedischen Firma Firedoor AB, einer der teilnehmenden KMU, erkannte, welchen Wert diese Möglichkeit hatte: "Wenn es uns gelingt, Finanzierung und Unternehmensförderung von ausgewählten internationalen Investoren zu erhalten, werden unser Wachstumspotential und unsere Stellung im Wettbewerb wesentlich stärker sein."

Das Forum ist Teil einer laufenden Reihe von Veranstaltungen, die von der Kommission organisiert werden, um das Wachstum der europäischen ICT-Industrie zu fördern.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben