Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Auswertung von Vorschlägen für das Fünfte Rahmenprogramm - Experten gesucht !

Die Europäische Kommission (GD XII) sucht nach Experten für die Auswertung von Vorschlägen für das anstehende Fünfte Rahmenprogramm.

Von der Kommission für das Panel ausgewählte Antragsteller sollen eingehende Projektvorschläge auf ihre Eignung aus der Sicht der technologischen und sozioökonomische Ziele auswerten, die in den Vorgaben für das Fünfte Rahmenprogramm festgelegt sind.

Antragsteller müssen Staatsangehörige eines EU-Mitgliedstaats, eines mit den Rahmenprogrammen assoziierten Staats oder eines Staats sein, mit dem die Kommission ein Abkommen über wissenschaftliche und technische Kooperation unterzeichnet hat.

Antragsteller müssen den Nachweis über eine entsprechende Befähigung für die relevante Tätigkeit erbringen; sie müssen auch über umfassende Berufserfahrungen im öffentlichen oder privaten Sektor auf einem oder mehreren der nachfolgenden Gebiete verfügen:

- Forschung auf den relevanten wissenschaftlichen und technologischen Gebieten;
- Verwaltung, Management oder Auswertung von Forschungs- und technologischen Entwicklungsprojekten;
- Nutzung der Ergebnisse von Forschungs- und technischen Entwicklungsprojekten, Technologietransfer und Innovation;
- Internationale Kooperation auf dem Gebiet von Wissenschaft und Technologie;
- Entwicklung von Humankapital.

Jeder eingehende Antrag wird auf der Basis von Schlüsselworten auf dem Antragsformular in die Liste der potentiellen Experten aufgenommen. Diese Liste kann für die Zusammenstellung von Panels für die Auswertung von Vorschlägen bis zum 30. September 2002 verwendet werden.

Nur vor dem 1. Februar 1999 eingehende Anträge werden für die Einbeziehung in die Expertengruppe in Betracht gezogen, die die Vorschläge auswerten soll, die aufgrund der ersten Aufforderung zur Unterbreitung von Vorschlägen jedes spezifischen Programms eingehen. Nach dem 1. Februar 1999 eingehende Anträge werden für die Zwecke der Auswertung anderer Aufforderungen zur Unterbreitung von Vorschlägen in Betracht gezogen.

Bei Vertragsabschluß müssen Experten eine Erklärung unterzeichnen, aus der hervorgeht, daß ihre Tätigkeit als Mitglieder des relevanten Auswertungsgremiums und im Rahmen anderer Aufgaben keine Interessenskonflikte verursacht.

Experten, die bereits auf der Liste stehen, die für die Zwecke des Vierten Rahmenprogramms angelegt wurde, müssen einen neuen Antrag einreichen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben