Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Dritte europäische Konferenz über Forschung und hochentwickelte Technologie für Digitalbibliotheken

Die Dritte Europäische Konferenz über Forschung und hochentwickelte Technologie für Digitalbibliotheken findet vom 22. bis 24. September 1999 in Paris, Frankreich, statt. Ihr Hauptziel besteht darin, Forscher aus mehreren Disziplinen zusammenzuführen, die ihre Arbeit auf dem G...
Die Dritte Europäische Konferenz über Forschung und hochentwickelte Technologie für Digitalbibliotheken findet vom 22. bis 24. September 1999 in Paris, Frankreich, statt. Ihr Hauptziel besteht darin, Forscher aus mehreren Disziplinen zusammenzuführen, die ihre Arbeit auf dem Gebiet kompetenzerweiternder Technologien für Digitalbibliotheken vorstellen. Die Konferenz soll die Vernetzung von Forschern fördern, die an der Entwicklung von Digitalbibliotheken arbeiten. Es ist die dritte Konferenz einer Serie, die zum Teil vom Programm Ausbildung und Mobilität von Forschungstätigen (TMR) der Europäischen Kommission finanziert wird.

Die Organisatoren bitten um Referate, Panels und Kolloquien über neuartige Forschung auf dem Gebiet von Digitalbibliotheken betreffend folgende Themen:

- Modelle für Digitalbibliotheken, Rahmenwerke und Systeme sowie Interoperabilität und Skalierbarkeit;
- Management multimedialer Informationen und Digitalisierung (Bild, Grafik, Video, Ton);
- Elektronische Verfassung von Publikationen, Veröffentlichung, Mehrsprachigkeit;
- Metadaten, Kenntnisdarlegung, Agent-Technologien;
- Experimente auf dem Gebiet der Entwicklung von Digitalbibliotheksystemen, Geschäftsmodelle für Digitalbibliotheken (Preisbildung usw.);
- Benutzeroberflächen, Beurteilung dieser Schnittstellen von Benutzern.

Die Konferenz wird von der Bibliothèque Nationale de France und dem Institut National de Recherche en Informatique et en Automatique gemeinsam organisiert.

Verwandte Informationen

Programme

Länder

  • Frankreich
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben